Finanziell gesund

KBC-Pflegeplan

Finanziell gesund

KBC-Pflegeplan

Dauerhafte Gemütsruhe

Wenn Sie später einmal dauerhafte Pflege brauchen, kümmert sich der KBC-Pflegeplan um die finanzielle Gesundheit von Ihnen und Ihren Ihrer Familie.

Erste Zeit überbrücken

Nachdem die schwere und dauerhafte Pflegebedürftigkeit anerkannt wurde, können Sie Ihre aufgebaute Sparreserve abrufen, um die erste Zeit finanziell zu überbrücken.

Lebenslange Leistungen

Nach einer Karenzzeit (abhängig vom Einstiegsalter) zahlt die KBC lebenslang 500, 1000 oder 1500 Euro pro Monat.

Warum sollten Sie sich für den KBC-Pflegeplan entscheiden?

Die durchschnittliche Lebenserwartung in Belgien steigt stetig. Leider bringt das für viele Menschen auch eine Zeit der Pflegebedürftigkeit mit sich. Mit dem KBC-Pflegeplan können Sie sich gegen die hohen Kosten, die das verursachen kann, absichern.

Ihre Pflege wird unser Anliegen 

Medizinische dauerhafte Pflege ohne finanzielle Sorgen

Der KBC-Pflegeplan ist eine Zweig-21-Sparversicherung mit einer Zusatzversicherung Pflegebedürftigkeit.

Sie können sich auf den KBC-Pflegeplan verlassen, wenn Sie später schwer und dauerhaft pflegebedürftig werden sollten. De rKBC-Pflegeplan gibt Ihnen dann finanzielle Gemütsruhe, gleichgültig wo (zu Hause, in einer Einrichtung des betreuten Wohnens, in einem Wohn- und Pflegeheim) oder von wem (Familie, professionelle Pflege) Sie gepflegt werden. Es spielt keine Rolle, ob es sich um körperliche oder psychische Pflegebedürftigkeit wie bei Demenz handelt. Der KBC-Pflegeplan kann die flämische Pflegeversicherung ergänzen.

Wir funktioniert der KBC-Pflegeplan?

Wenn Sie Ihren KBC-Pflegeplan abschließen, entscheiden Sie, welchen Betrag Sie bei schwerer und dauerhafter Pflegebedürftigkeit nach Ihrer Einschätzung zusätzlich brauchen werden. Sie haben die Wahl zwischen einer Zahlung von 500 Euro, 1000 Euro und 1500 Euro pro Monat.

Je nach der von Ihnen gewählten Formel und abhängig vom Zeitpunkt des Abschlusses des Pflegeplans zahlen Sie einmalig einen vereinbarten Betrag in den KBC-Pflegeplan ein.

Die Reserve, die Sie damit bilden, können Sie kostenlos ganz oder teilweise zurückkaufen, wenn der Versicherer die schwere und dauerhafte Pflegebedürftigkeit anerkannt hat. Dieser Betrag hilft Ihnen, die erste Zeit finanziell zu überbrücken. Nach einer Karenzzeit (mindestens 22, höchstens 34 Monate, siehe Tabelle) zahlt die KBC den von Ihnen gewählten Betrag lebenslang aus. (500, 1000 oder 1500 Euro pro Monat) Dafür sorgt die Zusatzversicherung Pflegebedürftigkeit, die im KBC-Pflegeplan enthalten ist

Hauptmerkmale

  • Zweck des KBC-Pflegeplans ist es, jetzt einen vereinbarten Betrag in einer Zweig-21-Sparversicherung auf die Seite zu legen. Nach Abzug der Steuern und Kosten wird darauf ein garantierter Zinssatz angewandt, der zur Reserve der Police hinzugezahlt wird. Die Prämie für die Zusatzversicherung Pflegebedürftigkeit wird der Reserve des KBC-Pflegeplans entnommen.
  • Diese Geldeinlage ist eine vereinbarte Zahlung, die vom Einstiegsalter und der Höhe der gewählten lebenslangen Zahlung bei Pflegebedürftigkeit abhängt
  • KBC Versicherungen erkennt die Pflegebedürftigkeit an, wenn sie von einem Arzt festgestellt wurde und keine Aussicht auf Besserung besteht. Die Notwendigkeit der dauerhaften medizinischen Pflege muss von einem Vertrauensarzt von KBC Versicherungen festgestellt werden. Sobald das geschehen ist, können Sie das Sparguthaben kostenlos zurückkaufen. Das ist teilweise oder vollständig möglich.
  • Nur bei Entnahme der Reserve innerhalb der ersten acht Jahre ist Quellensteuer zu entrichten. Das gilt auch für die Entnahme der Reserve zur Finanzierung der Prämie für die Zusatzversicherung Pflegebedürftigkeit. Ab 1.1.2016 beträgt sie 27% und ist zu entrichten auf einer fiktiven Bemessungsgrundlage, wobei die Einzahlungen zu 4,75% aufgezinst werden. Die Besteuerung kann sich in Zukunft ändern.
  • Die Reserve kann auch vor Anerkennung der Pflegebedürftigkeit bei Zahlung von 5% Kosten entnommen werden.  Das bedeutet dann, dass die Police beendet wird. Auch die Versicherung der Pflegebedürftigkeit wird dann beendet.
  • Im Todesfall des Versicherten wird die Reserve dem Begünstigten der Zweig-21-Sparversicherung ausgezahlt. Den Begünstigten bestimmen Sie selbst.
  • Für die Einlage zahlen Sie 3% Einstiegsgebühr, nach Einbehaltung der Versicherungssteuer. Für die Verwaltung des KBC-Pflegeplans berechnen wir keine Gebühr.

Was Sie noch wissen müssen

  • Der KBC-Pflegeplan ist eine Zweig-21-Sparversicherung mit einer Zusatzversicherung für Pflegebedürftigkeit, wobei das Anlagerisiko von KBC Versicherungen getragen wird.
  • Dieses Produkt wird im Rahmen der belgischen Schutzregelung für Zweig-21-Lebensversicherungen abgesichert. Dieser Schutz tritt in Kraft, wenn festgestellt wird, dass KBC Versicherungen in Verzug geraten ist, und beträgt momentan für alle bei KBC Versicherungen geführten Reserven in den geschützten Zweig-21-Lebensversicherungen insgesamt bis zu 100 000 Euro je Versicherungsnehmer. Zinsgarantie begrenzt bis zum 110. Geburtstag des Versicherten. Die Versicherung endet mit dem Tod des Versicherten oder bei vollständigem Rückkauf.
  • Für Einwohner Belgiens gilt eine Versicherungssteuer von 2%.
  • Das Produkt richtet sich an Versicherte von 40 bis 66 Jahren. Voraussetzung ist das positive Ergebnis einer Gesundheitsprüfung durch den Versicherer.
  • Zum 01. Januar 2016 beträgt der Zinssatz 1,90%. Dieser wird ab dem ersten Bankgeschäftstag nach Erhalt der vereinbarten Einzahlung garantiert, solange der Vertrag läuft, aber nicht länger als bis zum 1. Dezember des Jahres, in dem der Versicherte 110 Jahre alt wird. Läuft der Vertrag danach weiter, kann der Versicherer während der Restlaufzeit einen anderen Zinssatz anwenden. Für zukünftige Einzahlungen kann der garantierte Zinssatz sich ändern.
  • Dieses Produkt unterliegt dem belgischen Recht.
  • Ihr Vermittler ist der erste Ansprechpartner für Beschwerden. Wenn Sie keine Übereinstimmung erzielen, können Sie sich an das KBC-Beschwerdemanagement wenden, Brusselsesteenweg 100, 3000 Leuven, beschwerden@kbc.be, Tel. 0800 620 84 (gebührenfrei) oder 078 15 20 45 (gebührenpflichtig), Fax 016 86 30 38. Sollten Sie zu keiner akzeptablen Lösung kommen, können Sie sich an den für den gesamten Versicherungssektor zuständigen Ombudsmann für Versicherungen wenden: de Meeûsplantsoen 35, 1000 Brüssel, info@ombudsman.as, www.ombudsman.as.
    Sie haben dennoch jederzeit das Recht, ein Gerichtsverfahren einzuleiten

Der KBC-Pflegeplan ist ein Produkt von KBC Versicherungen AG – Professor Roger Van Overstraetenplein 2 - 3000 Leuven – Belgien   MwSt. BE 0403.552.563 – RJP Löwen – IBAN BE43 7300 0420 0601 - BIC KREDBEBB.

Unternehmen zugelassen für alle Zweige unter Code 0014 (K. E. 4. Juli 1979, B. S. 14. Juli 1979) von der Belgischen Nationalbank, de Berlaimontlaan 14, 1000 Brüssel, Belgien.

Ein Unternehmen des KBC Gruppe 

Ausführliche Informationen über dieses Produkt sind in den allgemeinen Bedingungen und auf dem Finanz-Informationsbogen zu finden

  • merkblatt
  • finanz informationsbogen

Ausführlichere Informationen über die Bedingungen für die Anerkennung der schweren und dauerhaften Pflegebedürftigkeit finden Sie in den allgemeinen Bedingungen, die bei Ihrem KBC-Vermittler erhältlich sind.

.

Diese Seite ist nützlich für Sie? Ja Nein