Wie schützen Sie Ihre Erben?

Wie schützen Sie Ihre Erben?

Haben Sie schon über die finanzielle Situation Ihrer Erben nach Ihrem Todesfall nachgedacht? Es ist sinnvoll, sich rechtzeitig darüber Gedanken zu machen. Denn Sie können vorher einige Maßnahmen treffen, um Ihre Nachkommen finanziell gut zu schützen.

Finanzieller Schutz für Ihre Erben für den Fall, dass Sie vorzeitig sterben

Die Todesfallversicherung bietet Ihrer Familie finanziellen Schutz, wenn Sie durch einen Unfall oder eine Krankheit sterben. In diesem Fall wird ein Kapital ausgezahlt, das es Ihrer Familie ermöglicht, die Fixkosten weiter zu zahlen und die Erbschaftssteuern zu begleichen. Sie bestimmen selbst den Betrag (mindestens 12.500 Euro) und die Begünstigten.

Die Kontoversicherung ist eine vorteilhafte Versicherung, die eine finanzielle Entschädigung auszahlt, wenn Sie infolge eines Unfalls sterben oder eine vollständige und dauernde Invalidität erleiden. Sie können selbst eine oder mehrere Personen als Begünstigte angeben.

Versicherung, um die Bestattungskosten zu bezahlen

Mit einer Bestattungsversicherung ersparen Sie Ihren Angehörigen die finanziellen Sorgen: Die KBC bezahlt die Beerdigungskosten direkt an den Bestattungsunternehmer. Sie bestimmen selbst die Versicherungssumme (zwischen 4.000 Euro und 10.000 Euro) und Sie können sie sogar indexieren lassen. So entwickelt sie sich mit den allgemeinen Lebenshaltungskosten mit. Ist nach der Bestattung noch Geld übrig? So geht dies an Ihre Erben.

Versicherung, um nach dem Todesfall den Kredit zu tilgen

Versicherung bei einem persönlichen Kredit

Wenn Sie einen persönlichen Kredit (Teilzahlungskredit) abschließen, können Sie bei der KBC die Finanzschutzversicherung Teilzahlungskredit abschließen. Diese Versicherung sorgt dafür, dass Ihr Partner und Ihre Kinder den Kredit in Ihrem Todesfall nicht weiter zurückzahlen müssen. Der Versicherer sorgt für die vollständige Tilgung der ausstehenden Schuld, d. h. das noch nicht zurückgezahlte Kapital und die Zinsen. Außerdem sind Sie automatisch gegen Arbeitsunfähigkeit versichert (ab mindestens neunzig aufeinanderfolgenden Tagen vollständiger Arbeitsunfähigkeit).

Versicherung bei einem Wohnkredit

Wenn Sie einen Wohnkredit abschließen, können Sie sich mit einer Restschuldversicherung gegen den plötzlichen Todesfall absichern. Die Versicherungsgesellschaft bezahlt im Todesfall den noch ausstehenden Betrag je nach Vertrag vollständig oder teilweise an das Finanzinstitut zurück.

Wenn Sie einen Wohnkredit auf Ihren Namen und den Ihres Partners abschließen, dann schließen Sie am besten beide eine Restschuldversicherung für den gesamten Kreditbetrag ab. Sollte dann einer von Ihnen beiden sterben, ist der überlebende Partner völlig von der Kreditlast und weiteren Rückzahlungen befreit.

Ersparen Sie Ihren Erben zu hohe Erbschaftssteuern

Wenn Ihre Erben einen Teil Ihres Vermögens erben, werden sie nicht erfreut sein, wenn sie gleich einen Teil davon  in der Form von Erbschaftssteuern abtreten müssen. Eine Lebensversicherung in der Form einer Spar- oder Anlageversicherung kann da eine Lösung bieten. Solch eine Lebensversicherung eignet sich auf einfache Weise zur Vermögens- und Erbschaftsplanung.

Diese Seite ist nützlich für Sie? Ja Nein