Der Tag des Umzugs

Heute wird ein hektischer Tag, Sie ziehen um. Behalten Sie einen kühlen Kopf und lesen Sie noch kurz diese Tipps. Alles wird flott verlaufen.

1. Bevor der Umzugswagen da ist:

  • Bestellen Sie rechtzeitig etwas zu essen und zu trinken für alle, die Ihnen beim Umzug helfen.
  • Haben Sie Kinder und/oder Haustiere? Bringen Sie sie zur Betreuung.
  • Notieren Sie die Zählerstände von Gas, Wasser und Strom. Schließen Sie danach Gas und Wasser ab.
  • Halten Sie die Schlüssel Ihrer alten Wohnung und Ihrer neuen Wohnung griffbereit.
  • Halten Sie die Adresse und die Wegbeschreibung für Ihre Helfer bereit.
  • Kontrollieren Sie noch kurz, ob auf allen Schachteln steht, was darin ist und in welches Zimmer sie kommen müssen.

2. Der Umzugswagen ist da: los geht's, einladen!

Laden Sie zuerst große Geräte und große Schachteln ein. Verteilen Sie das Gewicht möglichst gleichmäßig über den Laderaum. Dinge, die Sie an Ihrer neuen Adresse zuerst brauchen, laden Sie am besten zuletzt ein.
Schalten Sie den Hauptschalter für den Strom aus und sperren Sie die Türen ab.
Und ab geht die Post …

3. Angekommen an Ihrer neuen Adresse

Alles in Ruhe ausladen und in das richtige Zimmer stellen. Haben Sie einen Kühlschrank übersiedelt? Warten Sie am besten ungefähr zwölf Stunden, bevor Sie ihn wieder einschalten.
Sorgen Sie zuerst für die Beleuchtung und montieren Sie Betten und Kleiderschränke. Danach können die anderen Möbel montiert werden. Die Schränke füllen können Sie dann nach und nach, wenn Sie Zeit haben.
Notieren Sie die Zählerstände von Gas, Wasser und Strom. Die müssen Sie Ihrem Energieversorger mitteilen.

Nichts kaputt, niemand verletzt?

Sehr gut! Auftrag erledigt! Zeit, um gemütlich zusammen zu essen oder ein Bierchen (oder ein Glas Cava) zu trinken!

In meiner Liste zu tun
Zu meinem Kalender hinzufügen