Aus dem Bauch heraus anlegen oder mit dem Kopf Treffer erzielen?

Aus dem Bauch heraus anlegen oder mit dem Kopf Treffer erzielen?

Clever anlegen: Wie geht das?

Wenn Sie sich entscheiden Geld anzulegen, taucht sofort die wichtige Frage auf: worin? Bei der Suche nach Informationen erhalten Sie oftmals widersprüchliche Auskünfte. Wenn es um Geldanlagen geht, gibt es mehr Meinungen als Experten.

So lehrt die traditionelle Anlagemethode, dass Risiko und Rendite untrennbar zusammenhängen. Möchten Sie Ihr Risiko begrenzen? Dann müssen Sie Ihre Geldanlagen streuen. Stimmt genau, aber wie machen Sie dies konkret? Und, wie sorgen Sie dafür, dass Ihre Geldanlagen mit den Entwicklungen im Einklang sind? Heißt das, dass Sie Ihre Geldanlagen intensiv beobachten und viele Transaktionen durchführen müssen?

Nicht unbedingt. Wichtig ist jedoch, dass Ihre Anlagetaktik Sinn macht.

Konkret ist es am besten, 3 Techniken zu kombinieren, um zu einer guten Taktik zu gelangen. Eigentlich genau so, wie eine erfolgreiche Fußballmannschaft den passenden Spielermix einsetzt.

Stellen Sie Ihre Geldanlagen wie eine Fußballmannschaft zusammen

  1. Greifen Sie an, sonst erzielen Sie nie einen Treffer

    Unsere erste Technik und der Dreh- und Angelpunkt unserer Taktik ist unsere klassische Anlagestrategie, die sich mit einem Stürmer vergleichen lässt.

    Jeden Monat analysieren unsere Experten die finanzwirtschaftlichen Aussichten einzelner Regionen, Sektoren und Themen. Auf dieser Grundlage erstellen sie eine Strategie. Unsere Strategiefonds halten sich bereit, eventuelle Chancen in Treffer umzuwandeln.

    Doch mit Stürmern allein kommen wir natürlich nicht zum Ziel. Deshalb ergänzen wir sie um zwei weitere Verwaltungstechniken.


  2. Sorgen Sie für Flexibilität: verteidigen, wenn es sein muss, angreifen, sobald es möglich ist

    Die zweite Technik ist unsere flexible Strategie. Unser Mittelfeld sozusagen. Je nach der Entwicklung des Marktes wechselt es rasch von der einen Spielhälfte in die andere. Wenn nötig, spielen Mittelfeldspieler in der Verteidigung. Ergibt sich aber eine Chance, können sie schnell angreifen. So können Sie Trends am Markt voll ausnutzen.


  3. Sorgen Sie für eine solide Verteidigung

    Die dritte Technik ist unsere Verteidigung. Sie soll vor allem Gegentreffer verhindern. Erleidet der Markt einen Rückschlag? Dann können wir mit dieser Technik risikoreichere Aktiva in risikoärmere Aktiva umschichten.

Dieser Mix aus Techniken kann es Ihnen ermöglichen, immer optimal in Ihrer Komfortzone anzulegen. Denn in schlechten Zeiten verteidigen unsere Verteidiger und unsere Mittelfeldspieler, die sich zurückfallen lassen, Ihre erzielte Rendite. Und unsere Stürmer und aufrückenden Mittelfeldspieler sorgen dafür, dass Sie nie komplett aus dem Markt aussteigen.

Geldanlagen sind eine persönliche und differenzierte Angelegenheit. Aus diesem Grund gestalten wir sie auch persönlich und differenziert.

Dazu müssen wir herausfinden, welche Art der Geldanlage am besten Ihren Wünschen und Erwartungen entspricht: 

  • Machen Sie lieber alles selbst
  • Erhalten Sie gern Beratung, auf deren Grundlage Sie Ihre Entscheidungen treffen? 
  • Oder überlassen Sie das lieber unseren Experten?

Wie wissen Sie, welcher Anlegertyp Sie sind?

Wir haben dazu wir einen Test entwickelt, mit dem Sie herausfinden, womit Sie sich am wohlsten fühlen. Anhand einiger Fragen erfahren Sie, welches Anlagekonzept am besten zu Ihnen passt.

Diese Seite ist nützlich für Sie? Ja Nein