Sicher im Internet

Schützen Sie sich gegen Betrug und Viren im Internet.

Sicher im Internet

Schützen Sie sich gegen Betrug und Viren im Internet.

Das Internet ist aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Online Waren einkaufen, Reisen buchen, Bankgeschäfte erledigen, kommunizieren usw. Im Internet geht das einfach und schnell. Aber ist es auch sicher? Ist Ihr Online-Verkäufer auch zuverlässig? Was, wenn jemand sich im Internet für Sie ausgibt?
Mit dem richtigen Schutz müssen Sie sich auch online keine Sorgen machen.
Die KBC hilft mit:

  • Schutz Ihrer Person gegen die Folgen von Betrug und Cybermobbing im Internet
  • Schutz Ihrer Geräte gegen Viren und unsichere Websites

Schutz gegen Betrug und Cybermobbing im Internet

Wussten Sie, dass 10% der Belgier bei der Nutzung des Internets finanziellen Schaden durch Cybercrime erlitten hat (Zahlen von Eurostat für 2015)?

Kriminelle treiben immer mehr ihr Unwesen im Internet. Gut gesicherte Systeme und Wachsamkeit können das Risiko verringern. Dennoch bleibt ein Risiko finanzieller Schäden und Rufschädigung.

Einige Beispiel aus der Praxis:

  • Sie erhalten eine E-Mail von der Polizei, in der Sie zur Zahlung eines Bußgelds aufgefordert werden. Hinterher erweist es sich, dass diese E-Mail von einem Betrüger kam und Sie Ihr Geld los sind.
  • Sie geben Ihre persönlichen Daten auf einer gefälschten Website ein. Mit diesen Daten erwirbt der Kriminelle im Internet gebührenpflichtige Dienstleistungen, zum Beispiel ein Telefonabonnement.
  • Jemand verbreitet unerwünschte Fotos oder medizinische Daten von Ihnen in den sozialen Medien.

Eine geeignete Versicherung kann helfen, wenn Sie durch einen Cyberangriff geschädigt werden. 

Schutz gegen Viren und Malware

Wussten Sie, dass 20% der Internetnutzer in Belgien mit einem Virus konfrontiert wurden (Zahlen von Eurostat für 2015)?

Mit dem Cybersecurity Service bietet die KBC ein Paket von Maßnahmen an, die sowohl Ihre Geräte als auch Ihre Aktivitäten im Internet gegen die betrügerische Praktiken von Internetkriminellen schützen.
Unser Service umfasst Folgendes:

  • Sicherungssoftware zum Schutz Ihrer Geräte
    • Die Virenschutzsoftware macht bekannte Viren sofort unschädlich.
    • Der Phishingschutz sperrt automatisch den Zugang zu bekannten Phishingsites.
  • Unterstützung durch unseren Helpdesk
    • Brauchen Sie Hilfe bei der Installation der Software oder beim Entfernen eines Virus? Wenden Sie sich an unseren Helpdesk Secure4u..
    • Haben Sie eine verdächtige E-Mail erhalten?
      In einer verdächtigen E-Mail wird häufig auf ein (Sicherheits-) Problem verwiesen, und Sie werden dringend zum Handeln aufgefordert, indem Sie auf einen Link oder einen Anhang klicken.
      Leiten Sie jede verdächtige E-Mail an unseren Helpdesk Secure4u weiter, wir prüfen, ob die E-Mail sicher ist.

Einige Sicherheitstipps:

  • Wählen Sie sichere Passwörter.
    Benutzen Sie eine Kombination von Zahlen sowie kleinen und großen Buchstaben.
    „123456“ ist immer noch das am häufigsten verwendete Passwort. So macht man es den Cyberkriminellen wirklich sehr leicht.
  • Achten Sie auf verdächtiges Verhalten.
    Achten Sie darauf, ob etwas von der gewohnten Weise abweicht.
  • Sichern Sie Ihre Profile in sozialen Medien (Instagram, Facebook usw.) so weit wie möglich ab. Schränken Sie in den Datenschutzeinstellungen den Zugang zu Ihren Informationen ein.

Und bei einem Schadensfall?

Wenden Sie sich an unseren Secure4u-Helpdesk:
0800 65 65 0  (+32 15 63 22 80 aus dem Ausland). Und das 24/7.
secure4u@kbc.be

Diese Seite ist nützlich für Sie? Ja Nein

Jugendkonto

Jugendkonto

Sind Sie jünger als 25? Wollen Sie viele Vorteile kostenlos? Eröffnen Sie Ihr %product.jongerenrekening%% online!
Nachlässe

Nachlässe

Bei der KBC erhalten Sie beim Tod eines Angehörigen die Unterstützung eines ganzen Teams für Nachlässe.
Deine eigene KBC K'Ching-App anpassen

Deine eigene KBC K'Ching-App anpassen

Das Thema ändern, Freunde hinzufügen und den Kontostand auf dem Smartphone betrachten, ohne sich in KBC K'Ching anzumelden?
Mit dem Pensionssparen beginnen

Mit dem Pensionssparen beginnen

Beginnen Sie zu arbeiten und sind Sie mindestens 18 Jahre alt, dann können Sie mit dem Pensionssparen beginnen. Sehr zu empfehlen, denn ein früher Start hat so seine Vorteile.