Steuerbegünstigtes Sparen vergleichen

Zum steuerbegünstigten Sparen zählen wir das Pensionssparen und das langfristige Sparen. In beiden Fällen können Sie für den gesparten Betrag eine Steuerermäßigung erhalten. Es ist auch möglich, beide Formen des steuerbegünstigten Sparens zu kombinieren.

Wenn Sie genügend Spielraum haben, können Sie auf diese Weise Ihren Steuervorteil erhöhen. Ob und in welcher Höhe Steuervorteile möglich sind, hängt von Ihrer persönlichen Situation ab.

Lesen Sie mehr unter dem Foto

fiscaal sparen vergelijken

Pensionssparen oder langfristiges Sparen: Was sind die Unterschiede?

Sowohl das Pensionssparen als auch das langfristige Sparen dienen dem Aufbau eines zusätzlichen Guthabens für später.

Auch wenn Sie vielleicht noch nicht oft darüber nachgedacht haben, sind Ihnen vielleicht schon einmal die Unterschiede aufgefallen. Wir fassen sie gern für Sie zusammen.

Pensionssparen

Wenn Sie mit dem Pensionssparen beginnen, sobald Sie ein Einkommen  beziehen, können Sie viele Jahre lang sparen und so für Ihren Ruhestand vorsorgen.

Der Betrag, der jedes Jahr für eine Steuerermäßigung in Betracht kommt, ist ein vorher festgelegter Höchstbetrag. Der steuerlich absetzbare Höchstbetrag wird jedes Jahr von der Regierung festgelegt. Er richtet sich nach dem Betrag, den Sie gespart haben. Sie können zwischen zwei festgelegten Höchstbeträgen pro Jahr wählen. Möchten Sie mehr über diese Beträge und die möglichen Steuervorteile erfahren? Siehe unsere Informationen zum Pensionssparen im 2022 .

Ihre Steuerermäßigung kann bis zu 30% betragen. Sie können zwischen einem Pensionssparfonds oder einer Pensionssparversicherung (Webseite auf Niederländisch) wählen.  Um eine Steuerermäßigung zu erhalten, müssen Sie natürlich auch Steuern zahlen/

Wenn Sie in den Genuss von Steuervorteilen gekommen sind, müssen Sie eine Endsteuer zahlen. In der Regel ist dies im Alter von 60 Jahren der Fall. Die Endsteuer beträgt 8%.

Die Rendite des Pensionssparens variiert je nach der gewählten Formel. Pensionssparen kann, je nach dem gewählten Produkt, ein größeres oder kleineres Risiko beinhalten.

Langfristiges Sparen

Beim langfristigen Sparen können Sie möglicherweise jahrelang von Steuererleichterungen profitieren.

Beim langfristigen Sparen hängt der Betrag, der steuerlich begünstigt wird, von Ihrem Einkommen und dem zur Verfügung stehenden Spielraum ab, jedoch immer mit einem Höchstbetrag von 2.350 Euro pro Jahr. Dieser Höchstbetrag wird von der Regierung festgelegt.

In bestimmten Fällen können Sie langfristiges Sparen mit Ihrem Wohnkredit kombinieren. Ob und wie dies möglich ist, hängt vom Datum des Beginns Ihres Wohnkredits und Ihrem steuerlichen Wohnsitz am 1. Januar ab.

Langfristiges Sparen wird mit einer Sparversicherung oder einer Anlageversicherung durchgeführt.

Ihre Steuerermäßigung kann je nach Ihrer persönlichen Situation bis zu 30% betragen. Die steuerliche Behandlung hängt von Ihren individuellen Verhältnissen und von den gesetzlichen Bestimmungen ab. Beides kann sich in Zukunft ändern.

Wenn Sie in den Genuss von Steuervorteilen gekommen sind, müssen Sie eine Endsteuer zahlen. Sie wird in der Regel im Alter von 60 Jahren erhoben. Sie beträgt 10%.

Die Rendite des langfristigen Sparens variiert je nach der gewählten Formel. Langfristiges Sparen kann je nach gewähltem Produkt mit einem höheren oder niedrigeren Risiko verbunden sein.

Kombination von Pensionssparen und langfristigem Sparen

Sie können beide Formen des steuerbegünstigten Sparens kombinieren.

Sowohl das Pensionssparen als auch das langfristige Sparen können auf Ihren persönlichen Namen abgeschlossen werden. Eheleute, die sowohl am Pensionssparen als auch am langfristigen Sparen teilnehmen, können eine erhebliche Steuerermäßigung erhalten. Auch diese hängt natürlich wieder von Ihrer persönlichen Situation ab.

Lesen Sie mehr übers Pensionssparen
Lesen Sie mehr übers langfristige Sparen