Welche Folgen hat das neue Datenschutzgesetz für Vereine?

Der Schutz personenbezogener Daten in neuer Aufmachung

Welche Folgen hat das neue Datenschutzgesetz für Vereine?

Der Schutz personenbezogener Daten in neuer Aufmachung

Datenschutz für Ihre Mitglieder

Datenschutzgesetz, Schutz, Datenschutzverordnung, Gesetz über den Datenschutz, Gesetz über den Schutz personenbezogener Daten, Datenschutzpolitik, personenbezogene Daten, europäische, europäisch, Datenschutz-Grundverordnung, Verein, Vereine

In einer Welt, die sich immer mehr online abspielt, darf ein guter Schutz der personenbezogenen Daten nicht fehlen. Daher tritt am 25. Mai 2018 eine neue europäische Datenschutzverordnung in Kraft, und das hat auch Folgen für das Vereinsleben.

Die direkte Beziehung, die Sie mit Ihren Mitgliedern haben, sorgt nämlich für eine ziemlich offene Haltung gegenüber dem Teilen von personenbezogenen Daten. Wahrscheinlich denken Sie keine zwei Mal darüber nach, um ein Foto vom jährlichen Grillfest auf Facebook zu stellen, aber das wird sich also ändern müssen. Treffen Sie schon jetzt die notwendigen Vorbereitungen, um den Übergang auf die neuen Regeln reibungslos verlaufen zu lassen.

Was ändert sich?

Die einschneidende Veränderung der Datenschutzverordnung hat große Folgen für alle Unternehmen, einschließlich von Vereinen. Höchste Zeit also, um die neuen europäischen Datenschutzregeln und deren Auswirkungen auf Ihren Verein zu untersuchen.

Hier einige der wichtigsten Änderungen:

  • Personenbezogene Daten: Zu den personenbezogenen Daten werden in der Zukunft auch Informationen wirtschaftlicher, kultureller und sozialer Art gezählt.
  • Einverständnis: Die Frage nach dem Einverständnis muss in der Zukunft über ein „Opt-in“ erfolgen, in dem der Bürger deutlich seine Genehmigung dazu erteilt, seine persönlichen Daten zu benutzen.
  • Recht auf Einsichtnahme: Die Person, deren Angaben Sie verwalten, hat das Recht, bestimmte Daten einzusehen und eine Änderung oder Löschung dieser Daten zu verlangen.
  • Recht auf Löschung: Wenn ein europäischer Bürger darum ersucht, „vergessen zu werden“, müssen Sie die personenbezogenen Daten aus der Datenbank löschen.
  • Geldbußen: Warten Sie nicht zu lange mit der Einhaltung der neuen Regeln, denn ab 25. Mai drohen Geldbußen für einen Verstoß gegen die Datenschutzverordnung.

Möchten Sie eine Übersicht über alle Änderungen? Sehen Sie sich dann auf jeden Fall die Übersicht von UNIZO an.

Was bedeutet das für Ihren Verein?

Denken Sie, alledem zu entgehen? Think again. Jeder Verein, groß oder klein, verarbeitet heute personenbezogene Daten und muss die neue Datenschutzverordnung einhalten. Tun Sie das nicht, dann haftet der Verein (und in manchen Fällen auch die Mitglieder der Vereinsleitung).

Nutzen Sie die kommenden Monate also, um die Risiken in Ihrem Verein zu untersuchen und um herauszufinden, was Sie tun können, um die Risiken zu beschränken. Die belgische Datenschutzkommission unterstützt Sie auf jeden Fall mit einer praktischen Anleitung. Auf ihrer Website finden Sie auch konkrete Fragen und Beispiele.

Nähere Informationen

Möchten Sie mehr über die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und deren Auswirkungen auf Ihren Verein erfahren? Die Partner des KBC-Vereinsservice helfen Ihnen gern weiter.

Diese Seite ist nützlich für Sie? Ja Nein