Die Zusatzversicherung Arbeitsunfälle

KBC-Betriebspolice Personalversicherungen

Die Zusatzversicherung Arbeitsunfälle

KBC-Betriebspolice Personalversicherungen

Warum eine zusätzliche Arbeitsunfallversicherung abschließen?

Aanvullende arbeidsongevallenverzekering

Die obligatorische Arbeitsunfallversicherung enthält den gesetzlichen Standardschutz für Ihre Mitarbeiter gegen Arbeitsunfälle. Aber es ist und bleibt ein Standardschutz. Auf den Lohn Ihrer Mitarbeiter wird eine Begrenzung angewendet und bestimmte Heilkosten werden nicht erstattet. Möchten Sie Ihre Mitarbeiter umfassender schützen? Das ist möglich! Mit der zusätzlichen Arbeitsunfallversicherung können Sie zwei Teilversicherungen abschließen: 

  • Zusatzversicherung Heilkosten: praktisch alle Heilkosten Ihres Personals nach einem Arbeitsunfall werden erstattet.
  • Zusatzversicherung Entschädigungen: Die Vergütungen basieren nicht auf einem begrenzten Lohn. Für Mitarbeiter, deren Lohn über der gesetzlichen Lohnhöchstgrenze liegt, wird dieser Mehrbetrag mit in dieser Zusatzversicherung mitversichert. 

Sie können die Teile „Entschädigungen“ und „Heilkosten“ einzeln oder zusammen abschließen.

Wer ist versichert?

Je nach dem Abschnitt, den Sie wählen, versichern wir andere Personen:

  • Im Abschnitt zusätzliche Entschädigungen versichern wir die Mitarbeiter, deren Verdienst über der gesetzlichen Lohnhöchstgrenze für Arbeitsunfälle liegt.
  • Im Abschnitt zusätzliche Heilkosten sind alle Mitarbeiter ungeachtet der Höhe ihrer Löhne versichert.

Was ist versichert?

In der zusätzlichen Arbeitsunfallversicherung können Sie zwei Teilversicherungen abschließen:

Zusatzversicherung Heilkosten Heilkosten, die die Pflichtversicherung für Arbeitsunfälle nicht erstattet. Diese Heilkosten sind bis  5000 Euro je Mitarbeiter und Unfall versichert.
Zusatzversicherung Entschädigungen Die Entschädigungen im Arbeitsunfallgesetz beruhen auf einer Lohnhöchstgrenze. Bei manchen Mitarbeitern liegt der Lohn jedoch über dieser Lohnhöchstgrenze und diesen darüber liegenden Lohn können Sie mitversichern.

Hinweis!

Der reale Jahreslohn eines Mitarbeiters beträgt schnell mehr als die gesetzliche Lohngrenze für Arbeitsunfälle. Der Lohn beinhaltet alle Einkünfte, wie Mahlzeitschecks, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld usw. Als Arbeitgeber können Sie selbst bestimmen, bis zu welcher Grenze Sie den Lohn, der die gesetzliche Lohngrenze übersteigt, versichern lassen wollen.

Was ist nicht versichert?

  • Selbstmord
  • Unfälle, die auf Trunkenheit zurückzuführen sind.
  • Unfälle bei der Gewaltanwendung gegen Personen oder der böswilligen Beschädigung oder Entwendung von Sachen.
  • Der immaterielle Schaden, den Ihr Mitarbeiter durch einen Arbeitsunfall erleidet.
  • Der Sachschaden: Wenn Ihr Mitarbeiter stürzt und dadurch seine Kleidung beschädigt, ist diese Kleidung nicht versichert.
  • Das sollten Sie unbedingt wissen!

    • Bei schweren Unfällen hat das Opfer die Wahl zwischen einer lebenslangen Rente und einer einmaligen Kapitalzahlung.
    • Die Zusatzversicherung Arbeitsunfälle ist eine Unfallversicherung, die einen Teil der KBC-Betriebspolice Personalversicherungen darstellt.
    • Dieses Produkt unterliegt dem belgischen Recht.
    • Die Versicherungen gelten für ein oder drei Jahre. Sie werden am Fälligkeitstag jeweils stillschweigend für nachfolgende Perioden derselben Dauer wie die ursprünglich vereinbarte Periode verlängert, es sei denn, sie werden spätestens drei Monate vor dem Hauptfälligkeitstag gekündigt.
    • Ihr Vermittler ist die erste Anlaufstelle für Ihre Beschwerden. Wenn Sie keine Übereinstimmung erzielen, können Sie sich an das KBC-Beschwerdemanagement wenden, Brusselsesteenweg 100, 3000 Leuven, beschwerden@kbc.be, tel. 0800 62 084 (gebührenfrei) oder 078 15 20 45 (gebührenpflichtig), Fax 016 86 30 38. Sollten Sie zu keiner akzeptablen Lösung kommen, können Sie sich an den für den gesamten Versicherungssektor zuständigen Ombudsmann für Versicherungen wenden: de Meeûssquare 35, 1000 Brüssel, info@ombudsman.as, www.ombudsman.as.
    • Sie haben dennoch jederzeit das Recht, ein Gerichtsverfahren einzuleiten.

    Für ein Angebot wenden Sie sich bitte an Ihren KBC-Versicherungsvermittler.

    KBC Versicherungen AG - Professor Roger Van Overstraetenplein 2 - 3000 Leuven - Belgien
    MwSt. BE 0403.552.563 - RJP Löwen - IBAN BE43 7300 0420 0601 - BIC KREDBEBB.
    Unternehmen zugelassen für alle Zweige unter Code 0014 (K. E. 4. Juli 1979, B. S. 14. Juli 1979) von der Belgischen Nationalbank, de Berlaimontlaan 14, 1000 Brüssel, Belgien.  
    Ein Unternehmen des KBC Gruppe

    Eine kurze Beschreibung der Deckung und der wichtigsten Ausschlüsse sowie andere nützliche Informationen finden Sie in den Produktinformationen.

    Finden Sie ein KBC-Versicherungsagent in Ihrer Nähe

    Diese Seite ist nützlich für Sie? Ja Nein

    Weiterführende Produkten

    Soziale FZPS

    Soziale FZPS

    Mit der freiwilligen Zusatzrente für Selbstständige profitieren Sie von den verschiedenen Extras für später, entdecken Sie die Vorteile.
    Der Life Pension Plan - LIKIV

    Der Life Pension Plan - LIKIV

    Haben Sie Anspruch auf eine LIKIV-Zulage? Dann können Sie diese zur Finanzierung einer Versicherung verwenden, die eine Auszahlung bei Pensionierung, Todesfall oder eventueller Invalidität vorsieht.
    Der garantierte Lohn (Arbeitnehmer)

    Der garantierte Lohn (Arbeitnehmer)

    Wenn ein Arbeitnehmer vorübergehend ausfällt, hat er immer noch Lohnansprüche. Um diese Kosten als Arbeitgeber zu decken, gibt es die Versicherung „garantierter Lohn“.
    Die KBC-Kollektive Krankenhausaufenthaltsversicherung

    Die KBC-Kollektive Krankenhausaufenthaltsversicherung

    Die kollektive Krankenhausaufenthaltsversicherung: ein übertariflicher Vorteil, den Ihre Mitarbeiter zu schätzen wissen. Ihre Mitarbeiter brauchen die Versicherung nicht selbst abzuschließen, erhalten aber die Erstattung ihrer Krankenhauskosten. Sie zahlen keine LSS-Beiträge auf die Prämien.