Der Steuervorauszahlungsplan

  • Vermeiden Sie eine Steuererhöhung für Ihre Gesellschaft
  • Genügend Vorauszahlungen leisten und als Selbständiger oder Freiberufler eine Steuerermäßigung erhalten
  • Schließen Sie Ihren Vorauszahlungsplan online ab

Was sind Vorauszahlungen?

Da es schwierig ist, im Voraus abzuschätzen, wie viel Sie als Selbständiger, Freiberufler oder Gesellschaft im laufenden Jahr verdienen werden, wurden „Steuervorauszahlungen“ eingeführt. Damit ermutigen die Steuerbehörden die Unternehmer, die Steuern auf die Einkünfte ihres Unternehmens im Voraus zu zahlen. Die Vorauszahlungen stellen somit einen Vorschuss auf die laut Bescheid fällige Endsteuer dar.

Mehr zum KBC-Vorauszahlungsplan

Warum einen KBC-Vorauszahlungsplan eröffnen?

Steuervorauszahlungen werden oft vergessen. Eine korrekte und rechtzeitige Zahlung bringt jedoch viele finanzielle Vorteile.

Mit dem KBC-Vorauszahlungsplan für gewerbliche Zwecke finanzieren Sie die Vorauszahlung Ihrer Steuern, ohne dass Ihr finanzielles Gleichgewicht gestört wird. Außerdem brauchen Sie nicht an die rechtzeitige Leistung Ihrer Vorauszahlungen zu denken. Wir erledigen das für Sie.

Was sind die Vorteile eines KBC-Vorauszahlungsplans?

  • Sie brauchen nicht an die rechtzeitige Leistung Ihrer Vorauszahlungen zu denken. Wir erledigen das für Sie. Auf diese Weise vermeiden Sie das Risiko einer Steuererhöhung durch das Finanzamt und können als Selbständiger oder Freiberufler vielleicht sogar einen Bonus oder eine Steuerermäßigung beantragen.
  • Sie entscheiden, wann Sie eine Vorauszahlung leisten wollen. Die KBC zahlt dann in Ihrem Namen zum günstigsten Zeitpunkt an das Steueramt, damit Sie eine Bonifikation oder eine Steuerermäßigung beanspruchen können (nur für Selbstständige und Freiberufler).
  • Sie zahlen die Finanzierung gestreut über einen Zeitraum von 12 Monaten zurück.
  • Sie halten Ihre Eigenmittel verfügbar und Sie wahren Ihre Liquidität.
  • Die Zinsen für die Finanzierung sind vollständig steuerlich absetzbar.
  • Sie vermeiden eine Steuererhöhung durch den Fiskus.
  • Ihre Vorauszahlungen sind einfacher zu leisten.

 

Wann sollte ich meine Vorauszahlungen leisten?

Wie leiste ich eine Vorauszahlung?

Dafür gibt es drei Möglichkeiten:

  • Selbst Vorauszahlungen leisten über MyMinfin.be
  • Selbst Vorauszahlungen leisten per Überweisung
  • Eine Vorauszahlung durch einen Dritten leisten lassen (z. B. mit dem KBC-Vorauszahlungsplan)

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der FÖD Finanzen.

Wie hoch sollten meine Vorauszahlungen sein?

Es ist immer schwierig zu bestimmen, was der optimale Vorauszahlungsbetrag ist. Ermitteln und berechnen Sie den Betrag Ihrer diesjährigen Vorauszahlung auf der Grundlage der Einkünfte, die Sie erwarten.

Die Ergebnisse des letzten Jahres können dabei hilfreich sein. Anhand dieses Betrages können Sie vielleicht Ihre Einkünfte für dieses Jahr einschätzen und die Steuern berechnen, die Sie werden zahlen müssen.

In welchen Fällen muss ich keine Vorauszahlungen leisten?

Gründen Sie zum ersten Mal als Selbständiger (im Hauptberuf) oder als Freiberufler eine Einpersonengesellschaft? Gute Nachricht: Sie sind für drei Jahre von Vorauszahlungen befreit. Das Finanzamt wird Ihnen drei Jahre lang keinen Steuerzuschlag berechnen.

Als Gründer einer neuen Gesellschaft, die der gesellschaftsrechtlichen Definition einer kleinen Gesellschaft entspricht, profitieren Sie auch von diesem Steuervorteil.

Wann habe ich Anspruch auf eine Bonifikation oder eine Steuerermäßigung?

Zahlen Sie als Selbständiger oder Freiberufler 106% der fälligen Steuern im Voraus? Das Finanzamt gewährt Ihnen dann eine Bonifikation oder eine Steuerermäßigung, d. h. eine Ermäßigung der von Ihnen geschuldeten Steuern.

Ausnahme: Angehende Selbstständige (im Hauptberuf), Freiberufler und kleine Unternehmen (unter bestimmten Bedingungen) sind in den ersten drei Jahren ihrer Niederlassung von einer Steuererhöhung befreit. Sie können auch dann eine Bonifikation erhalten, wenn sie keine Vorauszahlungen leisten.

Gesellschaften haben nie Anspruch auf eine Bonifikation, wenn sie zu viel im Voraus gezahlt haben.

Für Geschäftsjahre, die parallel zum Kalenderjahr laufen, sind mit Vorauszahlungen folgende Vorteile verbunden:

Wann riskiere ich eine Steuererhöhung?

Jedes Frühjahr erhalten Sie als Selbständiger, Freiberufler oder Gesellschaft ein Schreiben vom Steueramt, in dem Ihnen die Möglichkeit geboten wird, Vorauszahlungen zu leisten. Im Prinzip sind Sie dazu nicht verpflichtet, aber wenn Sie keine oder zu niedrige Vorauszahlungen leisten, riskieren Sie eine Strafe in Form eines Steuerzuschlags auf die fällige Endsteuer.

Wie wird die Steuerermäßigung bzw. der Steuerzuschlag berechnet?

Die Prozentsätze und die Art und Weise, wie die Steuerermäßigung bzw. der Steuerzuschlag berechnet wird, finden Sie auf der Website des FÖD Finanzen.

Prozentsätze und Berechnungsweise der Steuerermäßigung:

Prozentsätze und Berechnungsweise des Steuerzuschlags:

Wie beantrage ich einen Kredit zur Finanzierung meiner Vorauszahlungen?

Beantragen Sie Ihren Vorauszahlungsplan in KBC Touch, in KBC Mobile oder im KBC Business Dashboard.

* Für alle geschäftlichen Kredite bis 150 000 Euro fällt die Entscheidung innerhalb von 24 Stunden nach Einreichung Ihres Antrags oder nach dem Termin, sofern die Kreditakte vollständig ist.

Haben Sie noch Fragen?

Auf der Website des FÖD Finanzen finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen:

Mehr Infos