Police für Ihr Fahrzeug – Kleinlaster

Gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung und zusätzliche Versicherungen möglich

Police für Ihr Fahrzeug – Kleinlaster

Gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung und zusätzliche Versicherungen möglich

Die KBC-Police für Ihr Fahrzeug – Option Kleinlaster, bietet Ihnen die nötigen Versicherungen für unterwegs.  Von der gesetzlichen Haftpflichtversicherung bis zur Beistandsversicherung oder der Versicherung transportierte Güter: Sie stellen Ihr Paket selbst zusammen.

Sie können in dieser Police Folgendes versichern:

I. Die gesetzliche Kfz-Haftpflichtversicherung
II. Die Rechtsschutzversicherung
III. Die Vollkaskoversicherung
IV. Die Teilkaskoversicherung
V. Die KBC-VAB-Beistand
VI. Die Unfallversicherung für den Fahrer
VII. Die Versicherung transportierte Güter

Die gesetzliche Kfz-Haftpflichtversicherung

Was?

Wer einen Kleinlaster besitzt, ist gesetzlich dazu verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Diese Versicherung ersetzt den Schaden, den Sie anderen mit Ihrem Auto zufügen, aber nicht den Schaden an Ihrem eigenen Auto. Die zivilrechtliche Haftpflicht (HP) gilt in Belgien und in allen Ländern, die auf der Grünen Karte nicht durchgestrichen sind (im Auto mitzuführen).
Diese Versicherung können Sie auch für Ihren Anhänger abschließen.

Was ist unter anderem versichert?

  • Der Schaden, den Sie anderen mit Ihrem Kleinlaster zufügen, sowohl Sachschaden als auch Körperschaden.
  • Die Entschädigung für Verletzungen, die ein Fußgänger, Radfahrer oder Fahrzeuginsasse bei einem Verkehrsunfall mit Ihrem Fahrzeug erleidet. Auch wenn Sie den Unfall nicht verschuldet haben.

Was ist unter anderem nicht versichert (wichtigste Ausschlüsse)?

  • Der Schaden an Ihrem eigenen Auto
  • Der Schaden, den Sie vorsätzlich verursachen.
  • Die körperlichen Verletzungen, die der Fahrer erleidet.

Rechtsschutzversicherung

Was?

Diese Versicherung hilft Ihnen, wenn eine Diskussion im Zusammenhang mit Ihrem Kleinlaster entsteht.  In diesem Fall bietet die Versicherung juristische Hilfe und Beistand. Konkret geht es dabei um die Aufklärung über Ihre Rechte, das Zusammentragen von Angaben, wie Beweisen und Zeugenaussagen, die Veranlassung der nötigen Untersuchungen und Verhandlungen mit der Gegenpartei.  Diese Versicherung können Sie auch für Ihren Anhänger abschließen.

Was ist unter anderem versichert?

  • Rechtshilfe bei der Schadenersatzforderung an die Gegenpartei
  • Rechtshilfe bei vertraglichen Streitigkeiten, beispielsweise beim Kauf oder der Reparatur Ihres Fahrzeugs.
  • Rechtshilfe bei verwaltungstechnischen Streitfällen mit den Behörden, beispielsweise über die Fahrzeugzulassung, Führerscheinentzug usw.
  • Rechtshilfe eines Anwalts, wenn Sie wegen eines Verkehrsdelikts vor dem Strafrichter erscheinen müssen.

Was ist unter anderem nicht versichert (wichtigste Ausschlüsse)?

Streitigkeiten, die im Zusammenhang stehen mit:

  • der entgeltlichen Personen- und Güterbeförderung, die Sie ausführen.
  • dem Mieten oder Vermieten Ihres Fahrzeugs, dem Kauf mit Teilzahlungskredit, dem Mietkauf oder sonstigen ähnlichen Finanzierungen.
  • Vorsätzliche Straftaten

Kaskoversicherung

Was?

Eine Versicherung, die umfassenden Schutz bietet. Dies ist eine sogenannte Sachschadenversicherung. Die Versicherung ersetzt vielerlei Schaden, wie Fahrzeugschaden und -diebstahl.  Diese Versicherung können Sie auch für Ihren Anhänger abschließen.

Was ist unter anderem versichert?

  • Schaden durch einen Unfall
  • Vandalismus
  • Schaden durch Naturgewalt wie Sturm, Hagel oder Überschwemmung
  • Marderbisse an Leitungen, Kabeln und Isolierung im Motorraum
  • Einbruch, Diebstahl und Diebstahlversuch
  • Glasbruch

Was ist unter anderem nicht versichert (wichtigste Ausschlüsse)?

  • Vorsätzlich verursachter Schaden
  • Schaden infolge von Abnutzung oder mangelnder Wartung
  • Diebstahl, der erleichtert wird, indem Ihr versichertes Fahrzeug unbeaufsichtigt und unverschlossen auf öffentlichen Wegen oder an einem anderen, öffentlich zugänglichen Ort zurückgelassen wird.

Teilkaskoversicherung

Was?

Dies ist eine sogenannte Sachschadenversicherung. Diese Versicherung ersetzt den Fahrzeugschaden und bietet Ihnen etwas mehr Sicherheit für ein älteres Fahrzeug.  Auch wenn Sie für ein älteres Fahrzeug keine Vollkasko mehr abschließen, so wollen Sie dennoch gut versichert sein.  Der große Unterschied zu einer Vollkaskoversicherung ist, dass Schaden durch einen Zusammenstoß oder einen anderen Verkehrsunfall nicht ersetzt wird.

Was ist unter anderem versichert?

  • Schaden durch Brand, Explosion oder Löscharbeiten
  • Schaden durch Diebstahl
  • Schaden durch Naturgewalt, Sturm, Blitzschlag, Hagel, Überschwemmung
  • Schaden durch den Anprall von Wild oder frei laufenden Tieren.
  • Bruch oder Zerbersten einer Autoscheibe.
  • Kosten für die medizinische Versorgung, wenn Sie bei einem Car- oder Homejacking verletzt werden

Was ist unter anderem nicht versichert (wichtigste Ausschlüsse)?

  • Schaden an Ihrem Fahrzeug durch einen Verkehrsunfall.
  • Schaden, der die Folge von Abnutzung oder einem offenkundigen Mangel an Wartung ist.
  • Das Erleichtern von Diebstahl, wenn das Fahrzeug nicht abgeschlossen wird.
  • Vorsätzlich verursachter Schaden

KBC-VAB-Beistand

Was?

Beistand bei Unfall oder Panne Je nach Ihrer Wahl reicht das von Beistand bei einem Unfall bis hin zu einem Ersatzwagen.

Was kann unter anderem versichert werden?

  • Personenbeistand, bei gesundheitlichen Risiken auf Reisen für in häuslicher Gemeinschaft lebende Familienmitglieder. Krankenhausaufenthalt, Rückführung, unverschuldeter verlängerter Aufenthalt, Heilkosten usw.
  • Fahrzeugbeistand
  • VAB-Mitgliedschaft
  • Ersatzwagen Das kann sogar ein ausgerüsteter Kleinlaster sein.

Was ist unter anderem nicht versichert (wichtigste Ausschlüsse)?

  • Der Schaden, den Sie vorsätzlich verursachen.
  • Reparaturen (versichert sind aber die Abschleppkosten, die Kosten für den Versand von Ersatzteilen usw.)

Unfallversicherung für den Fahrer

Was?

Versicherung für körperliche Verletzungen, die Sie als Fahrer eines Kleinlasters bei einem Unfall erleiden können.

Was ist unter anderem versichert?

  • Erstattung der Kosten für die Heilbehandlung infolge eines Unfalls. 
  • Umfassende Entschädigung bei Dauerschäden
  • Eine Entschädigung für Ihre Hinterbliebenen, sollten Sie infolge eines Unfalls sterben

Was ist unter anderem nicht versichert (wichtigste Ausschlüsse)?

  • Unfälle, die vorsätzlich verursacht werden.
  • Unfälle, die mit einem Blutalkoholgehalt von über 1,5 Promille oder im Zustand der Trunkenheit verursacht wurden.

Versicherung Transportierte Güter

Was?

Dies ist eine sogenannte Sachschadenversicherung. Diese Versicherung schützt Ihr Material und Ihre Handelsware in Ihrem Kleinlaster gegen  Beschädigung oder Diebstahl, wenn Sie damit unterwegs sind. Dies gilt nur für den Transport für eigene Rechnung.

Was ist unter anderem versichert?

  • Material und Handelsware bei einem Verkehrsunfall
  • Beladen und Entladen
  • Feuer, Explosion oder Löscharbeiten
  • Vandalismus
  • Naturgewalt
  • Diebstahl

Was ist unter anderem nicht versichert (wichtigste Ausschlüsse)?

  • Das Fahrzeug selbst
  • Schaden durch Überbelastung oder mangelhaften Zustand des Fahrzeugs
  • Diebstahl aus dem Passagierbereich
  • Bestimmte Sachen, wie Werte, Juwelen, Tiere usw.

Zusätzliche Informationen: Versicherung Ihres Anhängers

Sie können verschiedene Versicherungen für Ihren Anhänger abschließen:

  • Ein gekoppelter Anhänger ist immer in der Haftpflichtversicherung Ihres Kleinlasters versichert.
  • Für einen abgekoppelten Anhänger mit einer hzG von mehr als 500 kg muss eine gesetzliche Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden.
  • Sie können auch eine Rechtsschutzversicherung für Ihren Anhänger abschließen.

Das sollten Sie wissen

  • Die KBC-Police für Ihr Fahrzeug – Kleinlaster kann eine oder mehrere der folgenden Versicherungen enthalten:
    • Die gesetzliche Kfz-Haftpflichtversicherung 
    • Die Rechtsschutzversicherung 
    • Die Vollkaskoversicherung 
    • Die Teilkaskoversicherung 
    • Die KBC-VAB-Beistand
    • Die Unfallversicherung für den Fahrer 
    • Die Versicherung transportierte Güter  
  • Dieses Produkt unterliegt dem belgischen Recht.
  • Die Versicherungen in dieser Police gelten für ein Jahr. Sie werden stillschweigend verlängert, sofern sie nicht spätestens drei Monate vor dem Hauptfälligkeitstag gekündigt werden.
  • Ihr Vermittler ist der erste Ansprechpartner für Beschwerden. Wenn Sie keine Übereinstimmung erzielen, können Sie sich an das KBC-Beschwerdemanagement wenden, Brusselsesteenweg 100, 3000 Leuven, beschwerden@kbc.be, tel. 0800 62 084 (gebührenfrei) oder 078 15 20 45 (gebührenpflichtig), Fax 016 86 30 38. Sollten Sie zu keiner akzeptablen Lösung kommen, können Sie sich an den für den gesamten Versicherungssektor zuständigen Ombudsmann für Versicherungen wenden: de Meeûsplantsoen 35, 1000 Brüssel, info@ombudsman.as, www.ombudsman.as. Sie behalten jedoch das Recht, ein gerichtliches Verfahren einzuleiten.

Für ein Angebot zur KBC-Police für Ihr Fahrzeug - Kleinlaster wenden Sie sich bitte an Ihren KBC-Versicherungsvermittler.

Eine kurze Beschreibung der Deckung und der wichtigsten Ausschlüsse sowie andere nützliche Informationen finden Sie in den Produktinformationen:

Diese Seite ist nützlich für Sie? Ja Nein

Weiterführende Produkten

Berufshaftpflichtversicherung

Berufshaftpflichtversicherung

Müssen Sie Schadensersatz zahlen oder haben Sie juristischen Kosten, weil Sie oder einer Ihrer Mitarbeiter einen Berufsfehler macht? Mit der KBC-Police Berufshaftpflicht versichern Sie sich und Ihren Betrieb: Wir zahlen diese Beträge für Sie. Lesen Sie hier alle Details.

Zivilhaftpflicht des Unternehmens

Zivilhaftpflicht des Unternehmens

Eine gewerbliche Tätigkeit kann zu Schaden führen, für den Sie haftbar gemacht werden. Mit dieser Versicherung sind Sie versichert, wenn jemand Schadenersatz von Ihnen verlangt.

Diebstahlversicherung

Diebstahlversicherung

Schützt Sie gegen Verlust oder Beschädigung Ihrer Sachen infolge eines (versuchten) Diebstahls.

Gesetzlich vorgeschriebene Arbeitsunfallversicherung

Gesetzlich vorgeschriebene Arbeitsunfallversicherung

Sobald Sie Personal beschäftigen, sind Sie gesetzlich verpflichtet, eine Arbeitsunfallversicherung abzuschließen. So beschränken Sie die finanziellen Folgen, wenn ein Arbeitnehmer bei der Arbeit oder am Arbeitsweg einen Unfall erlitten hat.