Rollover-Kreditlinie

Wieso sich für die Rollover-Kreditlinie entscheiden?

Rollover-Kreditlinie

Wieso sich für die Rollover-Kreditlinie entscheiden?

So funktioniert das

Der Mindestbetrag für eine KBC-Rollover-Kreditlinie ist 250 000 Euro. Sie bestimmen den Betrag, den Sie finanzieren wollen. Je nach Ihrem Investitionsplan und/oder Angeboten und den Mitteln, die Sie selbst investieren können.

Der Rollover-Kredit ist eine Alternative zu einem normalen Investitionskredit. Sie verwenden ihn, um eine Investition zu finanzieren. Wir sprechen hier über eine Kreditlinie. Das heißt, dass Sie einen vereinbarten Betrag aufnehmen können, dazu aber nicht verpflichtet sind.

Immer, wenn Sie einen Betrag aufnehmen, bis zum vereinbarten Höchstbetrag, tun Sie das für einen bestimmten Zeitraum, zum Beispiel 3 Monate. Am Ende dieser 3 Monate wird der gesamte aufgenommene Betrag automatisch von Ihrem eigenen Konto zurückgezahlt und können Sie eventuell einen neuen Betrag aufnehmen.

Sie rollen sozusagen von der einen Aufnahme in die andere, daher der Name „Rollover“-Kredit.

Den Zeitpunkt, an dem Sie den Betrag zurückzahlen, nennen wir den „Rollover“-Termin. Nach der Rückzahlung erhalten Sie zu diesem Zeitpunkt die Möglichkeit, Ihren Rollover-Kredit in einen normalen Investitionskredit umzuwandeln.

So viel kostet es

Sie eröffnen die Kreditlinie für einen bestimmten Höchstbetrag, den Sie aufnehmen können, für eine bestimmte Laufzeit in Jahren. Das zu einem transparenten Preis, nämlich EURIBOR. Das ist ein Zinssatz, dessen Wert täglich in De Tijd veröffentlicht wird.

Zusätzlich zum EURIBOR zahlen Sie eine Aufnahmegebühr* und ein Kreditmarge, ausgedrückt in Prozent. Diese Marge wird festgelegt, wenn Sie die Kreditlinie eröffnen. Sie kann alle paar Jahre revidiert werden oder für die gesamte Laufzeit fix sein. 

*Die Aufnahmegebühr ist eine geringe Vergütung für die Bearbeitungskosten bei einer Aufnahme.

Zur Verdeutlichung: Sie zahlen nur Zinsen auf den aufgenommenen Betrag und für den Zeitraum, in dem er aufgenommen war. Sie zahlen also keine Zinsen auf die komplette Kreditlinie, wenn diese nicht komplett aufgenommen ist. Auf den Betrag, den Sie nicht aufnehmen, zahlen Sie eine geringe Vergütung: die Kreditlinienprovision.

Was, wenn Sie Ihr Geld aufnehmen?

Von Anfang an erhalten Sie einen Höchstbetrag, den Sie aufnehmen können. Unter dieser Grenze können Sie frei agieren. Sie tun das nur, wenn Sie den Betrag brauchen.

Der Betrag, den Sie aufnehmen, steht für einen bestimmten Zeitraum auf Ihrem eigenen Konto zu Ihrer Verfügung. Meist sind das 3, 6 oder 12 Monate. Am Ende dieses Zeitraums zahlen Sie den Betrag zurück, zuzüglich des EURIBOR-Zinssatzes und der Kreditmarge. Noch am selben Tag können Sie wieder Geld aufnehmen. 

Kredit beantragen?

Sagen Sie uns, wofür Sie einen Kredit brauchen und tragen Sie Ihre persönlichen Angaben ein.
Dann sehen Sie, welche Dokumente Sie vorlegen können müssen.
Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung, um einen Termin zu vereinbaren.

* Innerhalb von 24 Stunden wird über alle Geschäftskredite bis 150.000 Euro entschieden, sofern die Kreditakte vollständig ist.

Diese Seite ist nützlich für Sie? Ja Nein

Weiterführende Produkten

Der Kassenkredit

Der Kassenkredit

Mit dem Kassenkredit der KBC können Sie das Geschäftskonto überziehen. Praktisch, um vorübergehende Engpässe auszugleichen. Die Zinsen sind steuerlich absetzbar.

Der Kassenplanungskredit

Der Kassenplanungskredit

Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld auszahlen? Wahren Sie Ihre Liquidität und belasten Sie den Kassenkredit nicht.Entscheiden Sie sich für den KBC-Kassenplanungskredit.

Festzinskredite

Festzinskredite

Kontoüberziehungen sind mit dem Kassenkredit möglich. Ergänzt um „Festzinskredite“ können Sie auch größere kommerzielle Ausgaben kurzfristig finanzieren.

Finanzierungsleasing/renting ohne Service

Finanzierungsleasing/renting ohne Service

An die KBC können Sie sich für das Leasing/Renting eines Firmenwagens wenden. Ihr Firmenwagen wird von der KBC finanziert, ohne zusätzliche Verpflichtungen.