KBC-Betriebskredit mit Festzinskrediten

Ab 25.000 Euro
  • Sie nutzen Ihren Festzinskredit flexibel
  • Sicherheit über die fälligen Zinsen auf den nicht in Anspruch genommenen Betrag
  • Sie verwalten Ihren Finanzierungsbedarf vollständig
Ihren Festzinskredit beantragen

Was ist ein Festzinskredit?

Mit dem KBC -Betriebskredit mit Festgeld, der auch als "Straight Loan" bezeichnet wird, können Sie kurzfristig auf den größeren betrieblichen Bedarf Ihres Unternehmens reagieren. Sie können diese Art von Kredit auch zusätzlich zum KBC-Kassenkredit nutzen. So können Sie kommerzielle Aktivitäten, für die Sie den Betrag und die Dauer des Kreditbedarfs vorab gut einschätzen können, finanzieren.

Alles über das KBC -Betriebskredit mit Festgeld

Wann ist Festzinskredit interessant?

Mit einem kurzfristig oder einem Straight Loan finanzieren Sie kurzfristig einen vorübergehenden Liquiditätsbedarf. Sie müssen daher im Voraus den Betrag, den Sie aufnehmen möchten (maximaler Kreditrahmen), und die Laufzeit Ihres Kredits (Datum, an dem Sie ihn zurückzahlen) festlegen können.

Wie funktioniert ein Festzinskredit?

Sie können jederzeit einen oder mehrere Festzinskredite bis zur Höhe des Kreditlimits beziehen. Die KBC zahlt dann einen Betrag auf Ihr Girokonto ein, mit dem Sie Zahlungen leisten können. Am Ende der Inanspruchnahmefrist für den Festzinskredit belasten wir Ihr Girokonto mit dem Betrag und den Zinsen.

Wie viel kann ich mit einem Festzinskredit finanzieren?

Das Limit Ihrer Betriebskreditlinie bestimmen Sie gemeinsam mit Ihrem KBC -Kundenbetreuer auf der Grundlage Ihrer Finanzplanung und Ihres Betriebsbedarfs.

Sobald die KBC Ihrem KBC -Geschäftskonto die Kreditlinie gewährt hat, können Sie den Betriebskredit in Form von kurzfristigen Festzinskrediten selbst aufnehmen. Das geht online in KBC Touch oder im KBC Business Dashboard oder in Ihrer KBC -Bankfiliale.

Der Mindestbetrag und die Mindestlaufzeit hängen von der Laufzeit Ihrer Betriebskreditlinie und davon ab, wie Sie Ihre Festzinskredite gern verwalten

  • Wollen Sie Ihre Festzinskredite selbst digital aufnehmen in KBC Touch oder im KBC Business Dashboard? Dann beläuft sich der Mindestaufnahmebetrag auf 25.000 Euro bei einer Mindestlaufzeit von 7 Tagen.
  • Wenn Sie Ihre Festzinskredite in der Filiale aufnehmen, beträgt der Betriebskredit mindestens 50.000 Euro. Innerhalb dieses Limits nehmen Sie kurzfristig (mindestens 14 Tage und höchstens 1 Jahr) einen oder mehrere Festzinskredite auf. Der Mindestaufnahmebetrag ist 50.000 Euro.

Was sind die Vorteile einer Betriebskreditlinie?

  • Sie können schnell und einfach einen wechselnden Kapitalbedarf decken.
  • Die Kreditlinie bietet Ihnen viel Flexibilität, sowohl in Bezug auf die Höhe als auch auf die Fälligkeit der Auszahlungen. Sie zahlen eine Marge auf den Euribor (Euro Interbank Offered Rate).
  • Die Zinsen und Gebühren sind steuerlich absetzbar.
  • Sie können die Kreditlinie je nach Saison variieren.

Wie viel Zinsen muss ich zahlen?

Wenn Sie Ihre Betriebskreditlinie registrieren, legen wir den Zinssatz fest. Der Zinssatz einer Inanspruchnahme des Festzinskredites basiert auf dem EURIBOR, zuzüglich einer Marge, die bei jeder Inanspruchnahme garantiert wird.

Sie haben Gewissheit über die Zinsen, die Sie am Fälligkeitstag des Festzinskredits zahlen werden. Sie zahlen nur Zinsen für den in Anspruch genommenen Betrag.

Welche weiteren Kosten, außer den Zinsen, sind mit dem Betriebskredit verbunden?

  • Kreditlinienprovision
    Für die Bereitstellung der KBC-Betriebskreditlinie zahlen Sie dreimonatlich eine Kreditlinienprovision. Diese Provision wird auf den Durchschnittsbetrag der Betriebskreditlinie (oder auf den höchsten aufgenommenen Betrag, wenn dieser höher ist), berechnet.
  • Aufnahmegebühr
    Für jede Aufnahme eines Festzinskredits zahlen Sie Gebühren.
  • Bearbeitungsgebühr
    Für die Anfertigung des Kreditvertrags zahlen Sie eine einmalige Bearbeitungsgebühr, die sich nach dem Kreditbetrag richtet.
  • Verwaltungsgebühr
    Die KBC-Betriebskreditlinie mit Festzinskrediten ist Teil einer übergeordneten Krediteröffnung. Für die Verwaltung dieser Krediteröffnung zahlen Sie dreimonatlich einen festen Betrag.
  • Verzugszinsen
    Wenn Ihr Konto zum Fälligkeitstermin eines Festzinskredits nicht oder ungenügend gedeckt ist, berechnen wir Verzugszinsen auf das ausstehende Kapital.

Was ist der Unterschied zu einem Kassenkredit?

Mit einem Kassenkredit können Sie Ihr Konto um einen vereinbarten Betrag überziehen. Der Kredit wird automatisch mit den Einkünften auf Ihrem Konto zurückgezahlt. Sie zahlen nur für den Zeitraum Zinsen, in dem Sie den Kredit in Anspruch nehmen. Ein Kassenkredit hat einen Höchstbetrag von 25.000 EUR. Möchten Sie mehr erfahren? Vergleichen Sie die verschiedenen Lösungen für Ihr Betriebskapital.

Wie kann ich einen Festzinskredit aufnehmen?

Sie nehmen Sie Ihren Festzinskredit digital auf und verwalten ihn, wo und wann Sie wollen. Möglich ist das in KBC Mobile, KBC Touch oder KBC Business Dashboard.

Mehr Info?