Altersvorsorge für medizinische Freiberufler

KBC-Life Pension Plan - LIKIV

Altersvorsorge für medizinische Freiberufler

KBC-Life Pension Plan - LIKIV

Sind Sie Arzt, Zahnarzt, Apotheker, Physiotherapeut, Logopäde oder selbstständiger Krankenpfleger und sind Sie den nationalen Abkommen des LIKIV beigetreten? Dann haben Sie Anspruch auf eine jährliche finanzielle Leistung. Diese müssen Sie zur Finanzierung einer sozialen Pensionssparversicherung oder einer Versicherung „garantiertes Einkommen“ verwenden.

Warum sollten Sie sich für den Life Pension Plan – LIKIV entscheiden?

Wenn Sie die LIKIV-Zulage zur Finanzierung des KBC-Life Pension Plan – FZPS verwenden, erhalten Sie einen guten Vorsorgeplan nach Maß. Einerseits bauen Sie eine zusätzliche Altersversorgung mit garantierter Rendite auf und kommen andererseits in den Genuss zusätzlichen Schutzes dank Zusatzdeckungen bei Invalidität durch Krankheit oder Unfall.

Schutz: drei Solidaritätsdeckungen

90% Ihrer eingezahlten Prämien werden für den Aufbau der Altersvorsorge und eventuell die Zusatzdeckung Todesfall verwendet. Die restlichen 10% fließen in drei Solidaritätsleistungen, die für zusätzlichen Schutz bei Invalidität sorgen:

  • Finanzierung Ihrer zusätzlichen Altersversorgung bei Invalidität durch Krankheit.
  • Finanzierung des Aufbaus Ihrer zusätzlichen Altersvorsorge bei Invalidität durch Unfall.
  • Entschädigung des Einkommensverlustes in Form einer Rente bei Invalidität durch Krankheit oder Unfall.

Hinweis! Die Zusatzdeckungen des KBC-Life Pension Plan – FZPS sind natürlich angenehm, sie bleiben aber relativ begrenzt. Eine solide Versicherung „garantiertes Einkommen“ bleibt für jeden Selbstständigen ein absolutes Muss.

Sicher: garantierte Rendite

Für jede Einzahlung erhalten Sie einen garantierten Zins von 0,75% (1.10.2016). Ändert sich der Zinssatz, dann wirkt sich das nur auf Ihre Einzahlungen ab diesem Datum aus.

Beitritt zum Solidaritätsteil ohne medizinische Formalitäten

Diese zusätzlichen Deckungen werden auf der Grundlage von Solidarität zwischen den Versicherten angeboten. Das heißt, zu dem Solidaritätsteil kann man ohne Ausfüllen des Gesundheitsfragebogens oder einer ärztliche Untersuchung beitreten.

Merkmale des KBC-Life Pension Plan – FZPS

Rechtsform Zweig-21-Lebensversicherung
Laufzeit Bis zum Erreichen des gesetzlichen Renteneintrittsalter oder bei vorzeitigem Tod des Versicherten.
Kosten 5% Zeichnungsgebühr für jede Einzahlung. Keine Verwaltungsgebühren oder Prämiensteuern.
Einzahlung Der Solidaritätsbeitrag beläuft sich auf 10% jeder Einzahlung im Rahmen einer sozialen Rentenvereinbarung. Die übrigen 90% gehen in die Altersvorsorge.

Kann ich die LIKIV-Police mit anderen Lebensversicherungen kombinieren?

Ja, Sie können den KBC-Life Pension Plan - LIKIV mit einer sozialen FZPS, individuellem Pensionssparen oder einer individuellen Lebensversicherung kombinieren. Die LIKIV-Police kann auch mit einer Gruppenversicherung oder einer IPZ kombiniert werden, wobei hier die 80%-Regel berücksichtigt werden muss.

Diese Regel besagt, dass die Prämien für die Altersvorsorge nur abzugsfähig sind, sofern die gesetzliche und die zusätzliche Rente (ausgedrückt als Jahresrente) zusammen nicht höher als 80% Ihres letzten normalen Bruttojahresentgelts ist, und dies unter Berücksichtigung einer normalen Laufbahn.

Diese Seite ist nützlich für Sie? Ja Nein

Weiterführende Produkten

Soziale FZPS

Soziale FZPS

Mit der freiwilligen Zusatzrente für Selbstständige profitieren Sie von den verschiedenen Extras für später, entdecken Sie die Vorteile.

FZPS

FZPS

Mit der freiwilligen Zusatzrente für Selbstständige brauchen Sie sich als Unternehmer später keine Sorgen zu machen. Entdecken Sie den KBC-Life Pension Plan.

Die Rechtsschutzversicherung

Die Rechtsschutzversicherung

Wenn Ihr Unternehmen Dritten (außerhalb Ihres Unternehmens) Schaden zufügt, müssen Sie ihn ersetzen. Mit dem Rechtschutz der KBC sind Sie in solchen Fällen abgesichert.

Haftpflichtversicherung medizinische Berufe

Haftpflichtversicherung medizinische Berufe

Auch Ärzte sind Menschen, und Menschen machen manchmal Fehler. Die können schwerwiegende Folgen haben. Sind Sie bei Schadenersatzforderungen Ihrer Patienten im Rahmen Ihres Berufslebens ausreichend geschützt?