Duolegat

Verringern Sie die Erbschaftssteuer und unterstützen Sie eine wohltätige Einrichtung

Duolegat

Verringern Sie die Erbschaftssteuer und unterstützen Sie eine wohltätige Einrichtung

Zwei in einem

Verringern Sie mit einem Duolegat die Erbschaftssteuer und unterstützen Sie gleichzeitig eine wohltätige Einrichtung.

Widerruf möglich

Nehmen Sie ein Duolegat in Ihr Testament auf und ändern Sie es, wenn Sie das wünschen. Es tritt erst bei Tod in Kraft.

Umgekehrtes Duolegat

Lassen Sie Ihre Verwandten und nicht die wohltätige Einrichtung über die Verteilung oder den Verkauf der Güter Ihres Nachlasses entscheiden.

Kontaktieren Sie KBC Private Banking

Was ist ein Duolegat?

Über ein Doppelvermächtnis oder ein von der Erbschaftssteuer befreites Legat verringern Sie die hohe Steuerlast für Ihre Hinterbliebenen und unterstützen Sie gleichzeitig eine wohltätige Einrichtung, die Ihnen am Herzen liegt.

Warum ist ein Duolegat sinnvoll?

Filantropie

Für den Fall, dass Sie sterben, ist nicht nur das emotionale Leid Ihrer Familie groß. Auch steuerlich kann es durch die Erbschaftssteuer auf die Güter in Ihrem Testament teuer werden. Die Erbschaftssteuersätze liegen schnell bei 25% bis 55%.

Mit einem Duolegat verringern Sie die Erbschaftssteuer für Ihre Angehörigen und unterstützen Sie gleichzeitig eine wohltätige Einrichtung. Wenn Sie ein Duolegat wählen, geht einerseits ein Teil Ihres Nachlasses an die wohltätige Einrichtung und werden andererseits Ihre Geschwister, entfernteren Verwandten und/oder Dritte netto mehr übrig behalten.

Ein Duolegat wird in ein Testament aufgenommen und tritt daher erst nach dem Tod des testamentarischen Erblassers in Kraft. Sie können Ihr Testament jederzeit widerrufen oder anpassen, falls Ihre Wünsche sich ändern (z. B. Vermächtnisnehmer hinzufügen oder streichen, eine andere wohltätige Einrichtung benennen usw.). Solange Sie leben, bleiben Sie also voller Eigentümer Ihres Vermögens.

Für wen ist ein Duolegat interessant?

Das Duolegat ist vor allem interessant für Personen, die keine Nachkommen in direkter Linie und/oder keinen zusammenwohnenden Partner haben, sondern nur Erben, die den hohen Erbschaftssteuersätzen zwischen Geschwistern, entfernteren Verwandten und Dritten unterliegen.

Wie funktioniert ein klassisches Duolegat?

Das Duolegat ist eigentlich ein doppeltes Vermächtnis (daher die Bezeichnung „Duo“-Legat). Die Personen, die Sie auf diese Weise begünstigen (= Einzelvermächtnisnehmer), müssen sich demnach nicht selbst um die Abwicklung des Nachlasses und die Einreichung der Steuererklärung kümmern. Das übernimmt die wohltätige Einrichtung (= Gesamtvermächtnisnehmer). Die Vorgehensweise kurz zusammengefasst:

  1. Der testamentarische Erblasser überträgt über sein Testament ein Vermächtnis (= Gegenstand, Geldbetrag usw.) auf die Verwandten (Einzelvermächtnisnehmer) und auf die wohltätige Einrichtung (Gesamtvermächtnisnehmer).
  2. Die wohltätige Einrichtung zahlt nur einen niedrigen Erbschaftssteuersatz (8,5%) auf das Vermächtnis, das ihr zufällt.
  3. Neben der geschuldeten Erbschaftssteuer von 8,5% auf ihr eigenes Vermächtnis wird die wohltätige Einrichtung auch damit beauftragt, die Erbschaftssteuer auf das Vermächtnis, das den Einzelvermächtnisnehmern zufällt, zu zahlen.
  4. Schließlich wir die wohltätige Einrichtung auch verpflichtet, den Einzelvermächtnisnehmern einen Nettobetrag (erbschaftssteuerfrei) auszuzahlen.

Simulation für die Berechnung der Erbschaftssteuer bei Duolegat

Im nachfolgenden Beispiel wollen Sie vier Neffen über ein Testament begünstigen, mit und ohne Duolegat. Wir simulieren, was Ihre Verwandten und die wohltätige Einrichtung übrig behalten.

  Testament ohne Duolegat Testament mit Duolegat
Nachlass
€ 500.000 € 500.000
Legat an die vier Neffen
€ 500.000 verteilt auf 4 Neffen
€ 300.000 (= 60%)
Legat an die wohltätige Einrichtung
€ 0 € 200.000 (= 40%)
Erbschaftssteuer auf das Legat an die 4 Neffen
€ 260.500 (= € 500.000 zu 25%/45%/55%)

€ 150.500 (= € 300.000 zu 25%/45%/55%)

Zu zahlen von der wohltätigen Einrichtung

Erbschaftssteuer auf das Legat an die wohltätige Einrichtung
€ 0

€ 17.000 (= € 200.000 à 8,5%)

Zu zahlen von der wohltätigen Einrichtung

Was behalten die vier Neffen netto übrig?
€ 239.500 (= € 500.000 – € 260.500) oder € 59.875 je Neffen € 300.000 (= erbschaftssteuerfreier Nettobetrag) oder € 75.000 je Neffen
Was behält die wohltätige Einrichtung netto übrig?
€ 0 € 32.500 (= € 200.000 - € 150.500 - € 17.000)

Was ist ein umgekehrtes Duolegat?

Das klassische Duolegat führt in manchen Fällen zu unerwünschten Nebeneffekten.

Bei einem klassischen Duolegat kann die wohltätige Einrichtung alle Güter Ihres Nachlasses verkaufen, und dies nach eigenem Ermessen. Ein zweiter Nebeneffekt ist, dass die wohltätige Einrichtung nicht immer im Voraus sicher weiß, welchen Betrag sie netto genau behalten wird. Dies kann in der Praxis dazu führen, dass Ihre Verwandten Dinge mit emotionalem Wert (z. B. Schmuck) nicht erhalten, weil diese verkauft werden (die wohltätige Einrichtung ist verpflichtet, einen Nettobetrag auszuzahlen), oder dass die wohltätige Einrichtung das Legat ausschlagen muss, weil sie nicht genügend Geld übrig behält.

Darum ist es für den Erblasser manchmal wünschenswert, die Verwandten als Gesamtvermächtnisnehmer zu benennen und sie dazu zu verpflichten, der wohltätigen Einrichtung einen bestimmten Betrag zu zahlen. Die wohltätige Einrichtung wird dazu verpflichtet, die Erbschaftssteuer der Verwandten zu zahlen (neben der Erbschaftssteuer, die die wohltätige Einrichtung selbst zahlen muss).

Auf diese Weise können die Verwandten selbst über die Verteilung oder den Verkauf von Gütern aus dem Nachlass entscheiden. Für die wohltätige Einrichtung ist es auch weniger umständlich, wenn sie einfach einen Geldbetrag erhält.

Die Möglichkeiten für ein Duolegat betrachten

Es gibt viele Möglichkeiten für die Ausfertigung eines Testaments mit Duolegat. Darüber hinaus ist das Duolegat auch eng mit Philanthropie verbunden. Sie wünschen weitere Informationen zu einer der beiden Formen der Erbschaftsplanung? Ihr Private Banker gibt Ihnen gern weitere Einzelheiten. Oder vereinbaren Sie völlig unverbindlich einen Termin für ein Einführungsgespräch.

Kontaktieren Sie KBC Private Banking

Diese Seite ist nützlich für Sie? Ja Nein

Die KBC verwendet Cookies, um Ihre Surferfahrung angenehmer zu gestalten. So können wir besser auf Ihre Bedürfnisse und Präferenzen eingehen. Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen? Wünschen Sie keine Cookies?Klicken Sie hier.