Anlegen für Jugendliche

Anlegen für Jugendliche

Schon ab 25 Euro im Monat

Sie zahlen ab 25 Euro pro Monat per Dauerauftrag ein. Sie können auch jederzeit selbst noch zuzahlen.

Gestreut anlegen

Sie legen zeitlich gestreut an und vermeiden so das Risiko eines schlechten Börsen-Timings.

Lange Laufzeit?

Fangen Sie jung mit dem Anlegen an. Dann können Sie Ihre Geldanlage länger laufen lasen. Auf diese Weise kann Ihr Kapital immer weiter wachsen.

Anlegen für Jugendliche? Das geht! Mit einem Anlageplan erhalten Jugendliche einen guten Start.

Je länger Ihre Anlage läuft, desto mehr kann sie einbringen.

Anlegen für Jugendliche

Bei den gegenwärtig niedrigen Sparzinsen sind Geldanlagen eine Alternative, um mehr aus Ihrem Geld herauszuholen. Je jünger Sie beginnen, desto größer ist Ihr Ertragspotenzial.

Wieso? Da Sie als Jugendlicher die angelegten Beträge nicht unmittelbar benötigen, können sie langfristig Ertrag abwerfen. Der Ertrag wird dann wieder angelegt. Das ist der Effekt der Ertragsansammlung.

Ein Beispiel: Wenn Sie als 15-Jähriger mit dem Anlegen beginnen, haben Sie mit 30 bereits 15 Anlagejahre hinter sich. Je länger Sie anlegen können, desto interessanter wird es.
 

Gestreut anlegen

Geldanlage für Jugendliche: gestreut anlegen

Mit einem Anlageplan legen Sie in einem oder mehreren Fonds an. Wenn Sie sich für einen gemischten Fonds entscheiden, legen Sie in mehreren Aktien und Anleihen an. So streuen Sie Ihr Anlagerisiko und steigern Sie Ihre Renditechancen.

Eine weitere Risikostreuung erreichen Sie, wenn Sie Ihre Einlagen über das ganze Jahr streuen. Zum Beispiel können Sie monatlich einen kleinen Geldbetrag ab 25 Euro in Ihren Anlageplan einzahlen anstelle von einem großen Betrag einmal im Jahr.

Möchten Sie Ihre Zahlungen bequem über das Jahr verteilen? Das geht durch die automatische Geldanlage. Dann wird automatisch ein fester Betrag von Ihrem Konto abgebucht und angelegt, ab 25 Euro. Dies geht monatlich, vierteljährlich oder jährlich.

Kosten

Ein KBC-Anlageplan ist vollständig gratis. Sie zahlen nichts zusätzlich zu den üblichen Gebühren der gewählten Investmentfonds. Die Einstiegsgebühr für Fonds liegt in der Regel zwischen 2% und 3,5%. Die genauen Gebühren finden Sie in den wesentlichen Anlegerinformationen zu den ausgewählten Fonds. Sie sind auch in Ihrer KBC-Filiale erhältlich.

Risiken

Bitte beachten Sie, dass Geldanlagen auch mit Risiken verbunden sind. Der Wert Ihrer Geldanlagen kann schwanken, wodurch ein Verlust entstehen kann.

Obwohl Sie jederzeit über das Geld verfügen können, ist es empfehlenswert, es für einen längeren Zeitraum anzulegen. Legen Sie also nur die Mittel an, die Sie mindestens einige Jahre entbehren können.

Wie kann man für junge Leute anlegen?

Einen Anlageplan im Namen eines ( Groß-) Elternteils eröffnen

Wollen Sie als (Groß-) Elternteil für einen Jugendlichen anlegen? Sie können es auf Ihren eigenen Namen einrichten. Einen KBC-Anlageplan können Sie einfach auf Ihrem Smartphone mit der App KBC Mobile einrichten.

So eröffnen Sie einen Anlageplan in KBC Mobile

1. Melden Sie sich bei KBC Mobile an.

2. Sie haben 3 Möglichkeiten, einen KBC-Anlageplan zu eröffnen:

  • Haben Sie noch keine Anlagen? Tippen Sie in Ihrem Startfenster auf „Anlegen“.
  • Haben Sie bereits ein Sparkonto, einen Pensionssparfonds und einen KBC-Anlageplan? Tippen Sie im Startfenster unten auf „Anlegen“ und dann auf „Neues Spar- oder Anlageprodukt“.
  • Haben Sie ausschließlich Anlagen? Tippen Sie im Startfenster auf "Anlegen" und dann auf "Neuer KBC-Anlageplan".

3. Sie erhalten 4 Gründe, warum Geldanlagen eine gute Idee sind. Unten in diesem Fenster tippen Sie auf „Weiter“.

4. Lesen Sie die Informationen über Ihren KBC-Anlageplan sorgfältig durch. Unten auf dieser Seite tippen Sie auf „Weiter“.

5. Richten Sie den KBC-Anlageplan auf Ihren Namen ein und wählen Sie, wie viel Sie jeden Monat anlegen möchten.

6. Sind Sie mit den Bedingungen einverstanden? Unterzeichnen Sie mit Ihrer Geheimzahl oder Ihrem Fingerabdruck. Haben Sie eine hübsche Anlagesumme zusammenbekommen? Dann können Sie das Geld ganz einfach auf das Konto des Jugendlichen überweisen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, einen Betrag von Ihrem KBC Mobile an den Jugendlichen zu überweisen:

  • Übertragen des Inhalts Ihres Effektendepots auf das Effektendepot Ihres Kindes
  • Verkauf des Inhalts Ihres Effektendepots und Überweisung des Betrags auf das Sparkonto Ihres Kindes

Bitte beachten Sie, dass es ggf. als eine Schenkung von beweglichen Sachen betrachtet werden kann. Für Schenkungen gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Lesen Sie hier mehr über Schenkungen.

Bevorzugen Sie es, einen Anlageplan in der Filiale zu eröffnen? Vereinbaren Sie online einen Termin oder kontaktieren Sie KBC Live.

Einen Anlageplan auf den Namen eines Jugendlichen (unter 18 Jahren) eröffnen.

Sie können leicht einen Anlageplan auf den Namen eines Jugendlichen eröffnen, aber dies muss von einem (Groß-) Elternteil getan werden. Das wird als Drittklausel bezeichnet.

Einen KBC-Anlageplan mit Drittklausel können Sie in der KBC-Filiale eröffnen. Vereinbaren Sie online einen Termin oder kontaktieren Sie KBC Live.
 

Wussten Sie schon? Schon mehr als 140.000 Kunden haben einen KBC-Anlageplan.

Oder ziehen Sie es vor, einen Anlageplan in einer KBC-Filiale zu eröffnen?

Vereinbaren Sie dann einen Termin in Ihrer Filiale. Sie können ganz einfach online einen Termin vereinbaren oder ihn von KBC Live für Sie buchen lassen.

Diese Seite ist nützlich für Sie? Ja Nein