Wann mit dem Pensionssparen beginnen?

Wann mit dem Pensionssparen beginnen?

Wann sollte man idealerweise mit dem Pensionssparen beginnen? Es gibt eine klare Regel: Je früher Sie anfangen, desto höher ist Ihre Rente später. Nicht nur, weil Sie über einen längeren Zeitraum sparen, sondern vor allem, weil Sie vom Ertragsansammlungseffekt profitieren: Ihre Beiträge werfen nämlich über einen längeren Zeitraum Zinsen ab. Sie müssen jedoch mindestens 18 und unter 65 Jahre alt sein.

Eine klare Regel: Je früher Sie anfangen, desto höher ist Ihre Rente später.

Die Vorteile eines frühen Einstiegs ins Pensionssparen.

Beim Berufsstart ist das Pensionssparen nicht gleich Ihr Hauptanliegen. Aber je früher Sie mit dem Sparen beginnen, desto höher ist der für Ihre Rente angesparte Betrag. Fangen Sie deshalb noch heute an!

Steuervorteil

Sobald Sie zu arbeiten beginnen, sind Sie offiziell steuerpflichtig. Wenn Sie pensionssparen, müssen Sie weniger Steuern zahlen. Jährlich bekommen Sie bis zu 30%1 vom eingezahlten Betrag von der Steuer zurück. Schöne Sache, so ein Steuervorteil, oder? 

Opbrengst pensioensparen

Langfristiges Sparen

Der Steuervorteil ist sicher interessant, aber der große Vorteil des Pensionssparens in jungen Jahren ist vor allem der langfristige Charakter dieser Sparform.

  • Nehmen wir an, Sie zahlen ab Ihrem 25. Geburtstag jeden Monat einen festen Betrag ein.
  • Dann haben Sie mit 65 ein doppelt so großes Sparguthaben als bei einem Beginn mit 45.
Aus dieser Darstellung2 ist es also deutlich ersichtlich: je früher Sie mit dem Pensionssparen beginnen, umso höher ist der Betrag, den Sie im Prinzip erhalten werden, wenn Sie in Rente gehen.
 

Schon ab 10 Euro

Bei KBC können Sie schon ab 10 Euro pro Monat pensionssparen. Pensionssparen braucht Ihr Budget also nicht zu belasten. Sie entscheiden selbst, wie viel Sie jeden Monat beiseite legen wollen.

Im späteren Alter mit dem Pensionssparen beginnen?

Dennoch ist es auch in höherem Alter, zum Beispiel ab 50 Jahren, noch sinnvoll, mit dem Pensionssparen zu beginnen. Sie müssen dann wohl 10 Jahre lang auf das Geld verzichten können (Mindestlaufzeit für das Pensionssparen).

Die steuerliche Behandlung ist von der persönlichen Situation des Pensionssparers abhängig und kann sich in Zukunft ändern.

In dieser Simulation wird eine Rendite von jährlich 6% vorausgesetzt. Dieser Prozentsatz ist nur ein Beispiel und stellt keinerlei Sicherheit für zukünftige Ergebnisse dar. Die steuerliche Behandlung ist von der persönlichen Situation des Pensionssparers abhängig und kann sich in Zukunft ändern.

Diese Seite ist nützlich für Sie? Ja Nein

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen eine gut funktionierende Website anzubieten, die Ihnen das Surfen angenehmer macht. Wir können die Website auch an Ihre Bedürfnisse und Präferenzen anpassen. Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wünschen Sie mehr Informationen? Oder wollen Sie das nicht?Klicken Sie hier.