Wann mit dem Pensionssparen beginnen?

Wann mit dem Pensionssparen beginnen?

1. Pensionssparen zu Beginn Ihrer beruflichen Laufbahn

Sie haben Ihren Abschluss und beginnen mit dem ersten Job. Endlich auf eigenen Füßen stehen! Sie haben Pläne ohne Ende und ... Sie brauchen Ihr ganzes Geld. Für die Miete der Wohnung, aber auch für Möbel, damit es gemütlicher wird, vielleicht sogar für ein kleines Auto ...
Außerdem müssen Sie zum ersten Mal alle Ihre Rechnungen selbst bezahlen. Hätten Sie gedacht, dass Wasser und Strom so viel kosten? Und auch noch sparen! Wer denkt jetzt ans Sparen? Und ans Pensionssparen? Absolut noch kein Thema für Sie!

Und dennoch sollten Sie über dieses Polster einmal nachdenken

- Wer einen Pensionssparvertrag hat, kann bis zu 30% Steuererleichterung* erhalten. Denn Ihr erster Lohn, das bedeutet auch zum ersten Mal Steuern zahlen.
- Das Pensionssparen ist bei uns schon ab 10 Euro pro Monat möglich. 10 Euro im Monat, da kommt in all den Jahren schon etwas zusammen.
- Der große Vorteil des Pensionssparens in jungen Jahren ist nämlich die lange Zeit, während der Sie sparen.
Angenommen, Sie zahlen ab dem 25. Lebensjahr jeden Monat einen festen Betrag ein. Dann haben Sie mit 65 ein fast viermal so großes Sparguthaben als beim Start mit 45 Jahren.

Mit dem Pensionssparen beginnen

2. Pensionssparen für 30- und 40-Jährige

Als 30- und 40-Jähriger haben Sie Ihren Platz gefunden. Ihr Lohn ist inzwischen höher. Vielleicht haben Sie einen Partner und Kinder, also zwei Einkommen aber auch eine Familie.

Kinder kosten Geld, aber Sie haben bereits einen etwas größeren finanziellen Spielraum, und vielleicht haben Sie Ihren monatlichen Pensionssparbetrag bereits (mehrmals) erhöht. Kurz,

Sie gehen etwas leichter durchs Leben.

Nutzen Sie

- einen Steuervorteil von bis zu 30%* auf die eingezahlten Beträge
- während Sie eine Reserve für später aufbauen.

Mit dem Pensionssparen beginnen

3. Pensionssparen ab 50: Entdecken Sie die Vorteile

Mit 50 können Sie es etwas ruhiger angehen. Die Kinder sind vielleicht schon ausgezogen, Ihr Haus ist abbezahlt, es gibt vielleicht schon finanziellen Spielraum für ein Ferienhaus. Oder Sie haben schon eine Reserve für alle Fälle beiseitegelegt und merken gerade, dass die Altersrente weit unter Ihrem Einkommen während der Berufslaufbahn liegen wird. Sie müssen also eine zusätzliche Anstrengung unternehmen, um Ihren Lebensstandard auch im Ruhestand zu behalten. Je früher Sie anfangen, umso höher ist der spätere Sparbetrag. Denn Sie wollen doch lieber keine Abstriche machen müssen?

Beginnen Sie jetzt mit dem Pensionssparen!

- Das Pensionssparen bringt Ihnen einen Steuervorteil von bis zu 30%*
Ist Ihre Wohnung abbezahlt? Dann haben Sie Spielraum für Steuervorteile.
- Sparen Sie bis zu Ihrem Rentenalter und legen Sie zusätzlich etwas auf die hohe Kante.

Gut zum Wissen

  • Beginnen Sie vor Ihrem 55. Geburtstag für einen optimalen Steuervorteil.
  • Auf den gesparten Betrag zahlen Sie mit 60 Jahren eine Endsteuer. Wenn Sie mit 55 Jahren mit dem Pensionssparen beginnen, dann müssen Sie diese Endsteuer nach 10 Jahren zahlen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie das Geld während 10 Jahren nicht benötigen, denn das ist die Mindestdauer für das Pensionssparen.

 

Mit dem Pensionssparen beginnen

Die steuerliche Behandlung ist von der persönlichen Situation des Pensionssparers abhängig und kann sich in Zukunft ändern.

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen eine gut funktionierende Website anzubieten, die Ihnen das Surfen angenehmer macht. Wir können die Website auch an Ihre Bedürfnisse und Präferenzen anpassen. Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wünschen Sie mehr Informationen? Oder wollen Sie das nicht? Klicken Sie hier.