Häufig gestellte Fragen über K'Ching

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen über K'Ching

Häufig gestellte Fragen

Allgemeine Fragen über K'Ching

Hast du ein Android-Gerät?

Dann kannst du die K'Ching-App ab 10 Jahren nutzen. Du findest die App im Play Store.

 

Hast du ein iOS-Gerät?

Dann kannst du die K'Ching-App ab 12 Jahren nutzen, wenn du dein eigenes Profil bei Apple hast. Du findest die App im App Store.

  1. Ein Smartphone
  2. Ein Girokonto
    Ein Girokonto eröffnest du auf der Website oder in deiner Bankfiliale. Wenn du minderjährig bist, kann einer deiner Eltern ein Konto für dich in KBC, CBC oder KBC Brussels Touch in deinem Namen eröffnen. Dies kann ab einem Alter von 10 Jahren erfolgen.

K'Ching wurde für iPhones und Android-Smartphones entwickelt. Dabei muss das Betriebssystem vom Lieferanten Ihres Smartphones/Tablets geliefert und unterstützt werden.

  • Apple iPhone 4S oder höher mit iOS 10.0 oder höheren Versionen
  • Smartphone der 4. Generation mit Betriebssystem Android 4.4 oder höher und einer Bildschirmdiagonale bis zu 8 Zoll

Spezifische Anforderungen für bestimmte Funktionen

  • Um bestimmte Funktionen von MobilePay und Scannen verwenden zu können, muss Ihr Smartphone mit einer Autofokuskamera ausgestattet sein.
  • Um Touch ID benutzen zu können, brauchen Sie eine Gerät, das Touch ID/Fingerabdruck unterstützt (iPhone 5S und höher) und mit iOS 10.0 oder höher ausgestattet ist.
  • Um Fingerprint auf Android zu benutzen, brauchen Sie ein Gerät, das Fingerprint unterstützt (mit Hardwaretaste) und auf Android 6 oder höher läuft.

Ja! 

Registrieren in K'Ching, wenn du schon Kunde bist

Lade dir die App aus dem App Store deines Geräts herunter. Dann kannst du ganz einfach und sicher die Registrierung und Aktivierung in deiner App durchführen.

Mit der Geheimzahl kannst du dich nach der Registrierung des Geräts anmelden und Transaktionen unterzeichnen.

Ihre Kartennummer ist eine eindeutige und persönliche Nummer, die auf deiner Geldkarte steht. Sie verwenden diese Nummer beim Registrierungs- und Aktivierungsverfahren auf deinem Gerät.

Ja, nachdem du die App K'Ching installiert, das einmalige Registrierungs- und Aktivierungsverfahren durchlaufen und eine persönliche Geheimzahl gewählt hast.

Touch ID ist der offizielle Begriff für den Fingerabdruckscanner auf den neuen iPhones. Auf Androidgeräten wird der Begriff Fingerprint oder Fingerabdruck benutzt. Dieser verbirgt sich im Home Button des Geräts. Du legst den Finger auf den Home Button, um dich anzumelden und zu unterzeichnen, ohne die Geheimzahl benutzen zu müssen.

Das ist nur in den Einstellungen deines Smartphones möglich.

Manche Samsung-Smartphones benutzen eine andere Art Fingerprint, die vom Standard abweicht. Dann kannst du Fingerprint nicht in K'Ching benutzen.

Ja, aber für jedes Gerät musst du jeweils das Registrierungs- und Aktivierungsverfahren durchlaufen und eine persönliche Geheimzahl wählen. Du kannst für jedes Gerät eine eigene Geheimzahl für die App wählen, oder für alle Geräte die gleiche.

Ja, aber für jede App musst du jeweils das Registrierungs- und Aktivierungsverfahren durchlaufen und eine persönliche Geheimzahl wählen. Du kannst für jede App eine gesonderte Geheimzahl oder für beide Apps die gleiche Geheimzahl benutzen.

Nein, Smartphones werden als persönliches Gerät betrachtet: Die Benutzung durch mehrere Kunden ist daher nicht möglich.

Beachte: Sobald sich ein anderer Benutzer auf einem Smartphone mit dem Registrierungs- und Aktivierungsverfahren anmeldet, ist er der einzige aktive Benutzer auf diesem Gerät. Der vorige Benutzer kann sich dann erst wieder anmelden, wenn er erneut dieses Verfahren durchlaufen hat.

Das Anmelden und Unterzeichnen ist nur mit deiner persönlichen Geheimzahl möglich.

Hinweis! Anmelden oder unterzeichnen mit Touch ID / Fingerprint bei dir in K'Ching kann jeder, der seinen Fingerabdruck auf dem Gerät registriert hat (jetzt oder in Zukunft).

Auf diese Weise wird dein neues Gerät für das Abonnement von K'Ching erkannt und ist die Sicherheit gewährleistet.

Die Geheimzahl für K'Ching besteht aus fünf Ziffern. Buchstaben sind nicht zulässig.

Anmeldung in K'Ching, wenn du noch nicht Kunde bist

Um K'Ching zu benutzen, brauchst du ein Girokonto. Ein Girokonto eröffnest du auf der Website oder in deiner Bankfiliale. Wenn du minderjährig bist, kann einer deiner Eltern in KBC, CBC oder KBC Brussels Touch für dich ein Konto auf deinen Namen eröffnen.

Profil erstellen

Wenn du die App zum ersten Mal startest, bittet dich K'Ching darum, einige Daten einzugeben: deinen (Spitz)Namen, dein Geburtsdatum und deine Telefonnummer. Das kannst du gleich tun, aber auch später. Sobald du deine Daten eingegeben hast, bekommst du einen Code. Dieser Code ist 30 Minuten gültig. Hast du nicht sofort eine SMS erhalten? Keine Panik! Es kann bis zu 30 Minuten dauern. Zu lange gewartet, wodurch der Code nicht mehr gültig ist? Kein Problem! Tippe auf den Button "Neuen Code zusenden".

Prüfe, ob du deine Handynummer korrekt eingegeben hast. Beispiel: +32412345678. Die Zahl 0, mit der deine Handynummer anfängt, entfällt also. Es kann auch sein, dass du einen falschen Code eingegeben hast. Oder vielleicht war der Code schon verfallen? Er bleibt nämlich nur 30 Minuten gültig.

Dein Geburtsdatum kannst du unter "Einstellungen" ändern.  

Unter "Einstellungen" kannst du dein Profil ändern.

Es kann bis zu 30 Minuten dauern, bis du die SMS erhältst. Prüfe, ob du auch deine Handynummer korrekt eingegeben hast. Beispiel: +32412345678. Die Zahl 0, mit der deine Handynummer anfängt, entfällt also.  

Schau mal nach unter "Einstellungen". Hast du deinen (Spitz)Namen, dein Geburtsdatum und deine Handynummer eingegeben? Prima, dann ist dein Profil in Ordnung und kannst du alle Vorteile genießen.  

Um teilnehmen zu können, brauchst du ein vollständiges Profil mit deinem (Spitz)Namen, deiner Handynummer und deinem Geburtsdatum. Schnell ausfüllen und mitmachen, also. Viel Glück!

Nein, du bist nicht verpflichtet. Wir empfehlen es aber! Wenn du ein Profil erstellst, bekommst du Zugang zu vielen weiteren Funktionen wie K'ards (Karten an deine Telefonkontakte verschicken) und Jobs (Liste mit Studentenjobs) und kannst du an Wettbewerben teilnehmen oder Gutscheine ergattern.  

Wenn du ein Profil erstellst, bekommst du Zugang zu vielen weiteren Funktionen wie K'ards (Karten an deine Telefonkontakte verschicken) und Jobs (Liste mit Studentenjobs) und kannst du an Wettbewerben teilnehmen oder Gutscheine ergattern.  

Auf jeden Fall! Das Einzige, was du tun musst, ist deinen (Spitz)Namen, dein Geburtsdatum und deine Handynummer eingeben. Wir schicken dir dann einen Code per SMS. Sobald du den eingegeben hast, kannst du die zusätzlichen Funktionen wie K'ards, Jobs, Wettbewerbe und Gutscheine nutzen.  

Profil in K'Ching löschen

Öffne K'Ching und swipe auf der Timeline nach links, um zum Discover-Bildschirm zu gelangen. Führe dann diese Schritte aus:

Discover > Einstellungen > Über K'Ching > Profil löschen
 

Dann löschen wir alle Daten und K'ard-Gespräche. Wir entkoppeln auch dein Konto, du wirst als Teilnehmer aus allen Dividr-Gruppen entfernt und du kannst keine Gutscheine mehr einlösen.

Außerdem wirst du für andere Benutzer der K'Ching-App nicht mehr als K'Ching-Nutzer bezeichnet und erhältst keine Benachrichtigungen mehr von der App. Wichtig ist auch, dass du das Löschen eines Profils nicht rückgängig machen kannst.
 

Wenn du dein Profil in K'Ching entfernst, löschen wir folgende Daten aus den KBC-Systemen: Deine Handynummer, Nickname, Profilfoto, importierte Kontakte, verlinktes Konto, K'ard-Gespräche (mehr Info), Dividr-Gruppen (mehr Info), Wahl des Datenspeichers und ausgewählte Skin.  

Das ist richtig! Sowohl du als auch deine Partner können die Gespräche nicht mehr betrachten.

Wir entfernen die folgenden Daten: deine gesendeten und empfangenen K'ards aus der Galerie, deine gesendeten und empfangenen selbstgemachten Fotos und persönlichen Nachrichten, die von dir oder einer Gegenpartei zu einer K'ard hinzugefügt wurden.
 

Hast du selbst eine Dividr-Gruppe erstellt ? Dann wird diese Gruppe für alle entfernt. Andere Teilnehmer werden ihre Ausgaben auch nicht mehr abrufen können.

Bist du Teilnehmer in der Dividr-Gruppe eines anderen? Dann wirst du als Teilnehmer aus dieser Gruppe entfernt und wir werden deine personenbezogenen Daten löschen. Der Name, den der Administrator dir gegeben hat, ist weiterhin sichtbar. Neben diesem Namen erscheint ein Symbol mit dem Anfangsbuchstaben deines Nicknames, ohne Badge. Auf diese Weise werden andere K'Ching-Nutzer sehen, dass du kein K'Ching-Profil mehr hast.

Durch diese Darstellung können die angefallenen Ausgaben und deine Beteiligung an anderen Ausgaben im Gesamtbetrag der Gruppe berechnet werden. Andere werden auch sehen, welche Zahlungen du geleistet hast und wie viel du noch an jemanden zahlen musst. Da wir deine personenbezogenen Daten gelöscht haben, können wir diese Beträge also nicht mehr mit deiner Identität verknüpfen.

Hast du dich entschieden, ein neues Profil in K'Ching zu erstellen? Dann wirst du diese Dividr-Gruppen nicht mehr finden.
 

Nein, durch das Löschen deines Profils wird dein Konto getrennt. Natürlich wird es diese weiterhin geben und deine Transaktionen mit deinem Konto bleiben ebenfalls verfügbar.

Um mit K'Ching Geld zu überweisen und deinen Kontostand zu überprüfen, musst du dein Konto in der App erneut verlinken.
 

Das ist möglich! Wie du vielleicht weißt, kannst du Gutscheine über die Timeline einlösen. Wir verknüpfen diese Gutscheine mit deinem K'Ching-Profil. Die Gutscheincodes bleiben auch nach dem Löschen deines Profils gültig. Vergiss also nicht, deine Gutscheincodes aufzuschreiben, wenn du sie nach dem Löschen deines K'Ching-Profils noch verwenden möchtest.

Yep! Die App sieht aus, als hättest du sie gerade aus dem App Store oder Google Play heruntergeladen. Du kannst die gleiche Handynummer verwenden, um ein neues Profil anzulegen, was für die Nutzung bestimmter Funktionen notwendig ist. Beachte aber, dass du deine gelöschten Daten nicht wiederherstellen kannst.

Es ist möglich, dein Konto wieder zu koppeln. Alle Transaktionen und sonstigen Bankgeschäfte (z.B. die Sparziele) bleiben selbstverständlich erhalten.
 

Das Löschen eines Profils kannst du nicht rückgängig machen. Du kannst aber ein neues Profil erstellen.  

In der App anmelden

Ja, wenn du angemeldet bist, kannst du unter „Mein Profil“ deine Geheimzahl ändern.

Wenn deine Geheimzahl gesperrt wurde, kannst du eine neue Geheimzahl anfordern, indem du im Hauptmenü „Geheimzahl vergessen“ anwählst. Du musst dann das Registrierungsverfahren mit der Geldkarte und dem Kartenleser erneut durchlaufen.

Wenn ein Konto aufgelöst wird, ist das aufgelöste Konto nicht mehr in K'Ching sichtbar. Wenn du in deiner Bankfiliale oder in KBC, CBC oder KBC Brussels Touch ein neues Giro- oder Sparkonto eröffnest, kannst du dieses neue Konto sofort auch in den „Einstellungen“ auswählen.

Discover-Fenster

Alles über die Kacheln in K'Ching

Für diese Kacheln musst du zunächst deine Geheimzahl oder deinen Fingerabdruck eingeben. Nur wenn wir sicher sind, dass du es bist, kannst du es benutzen. Sicherheit an erster Stelle!

Wenn du bereits angemeldet bist und du zum Discover-Fenster kommst, sind keine Schlösser mehr zu sehen. Denn dann bist du bereits durch deine Geheimzahl oder deinen Fingerabdruck identifiziert. Wir wissen also bereits, dass du es bist.

Wenn du auf eine Kachel mit Schloss klickst, siehst du ein Anmeldefenster, auf dem du deine Geheimzahl oder deinen Fingerabdruck eingeben kannst. Danach kannst du diese Funktion nutzen.

Ja, ziehe die Kacheln an die Stelle deiner Wahl. Wenn du die Kachel dort loslässt, wird sie diesen neuen Platz einnehmen.

Klicke auf diese Kachel, um mit unserem Chatbot zu chatten. Er beantwortet alle deine Fragen. Versuch es mal!

Ein Klick auf diese Kachel führt dich zu unserer geschlossenen Facebook-Community. Hier kannst du deine Meinung zu K'Ching äußern und bei der zukünftigen Gestaltung von K'Ching helfen. Wenn du das erste Mal darauf klickst, müssen wir dich zuerst in diese Gruppe aufnehmen. Diese Gruppe ist nur für Jugendliche bestimmt.

Hier kannst du das Aussehen der App ändern.So kannst du ein eigenes Foto hochladen und als Skin einrichten. Klicke auf „Meine persönliche Skin“ und lade dein Lieblingsbild hoch.

Du kannst das Layout auch an deine Tageslaune anpassen. Fühlst du dich heute wie ein Superstar? Und morgen ein wenig melodramatisch? Ändere einfach die Skin.
 

Hier kannst du neue Kontakte speichern und einen bestehenden Kontakt auswählen, an den du eine Zahlung vornehmen möchtest.

Hier kannst du deinen Namen, deine Telefonnummer, deine Geheimzahl und deine E-Mail-Adresse ändern. Du kannst auch ein persönliches Foto hinzufügen, deinen Fingerabdruck ein- und ausschalten und den Ton ein- und ausschalten. Außerdem findest du hier deine Kundennummer, die Versionsnummer der App und alle Benutzungsordnungen. Kannst man hier die Witze und die Mitteilungen über Wissenwertes ausschalten? Nein, denn man ist nie zu alt zum Lernen....und Lachen ist gesund!

Unter der Kachel „Inbox“ im Discover-Fenster findest du die persönliche Kommunikation deiner Bankfiliale oder deines KBC-, CBC- oder KBC Brussels-Agenten. Du kannst Mitteilungen empfangen, lesen und auf deinem Smartphone speichern.

Wenn du minderjährig bist, kannst du keine Nachrichten in der Inbox sehen. Die KBC, CBC oder KBC Brussels wird dann die Nachrichten an deine Eltern senden.

Hier findest du alle wichtigen Telefonnummern: von Cardstop bis zum Helpdesk. Hier kannst du uns auch mit Fragen oder einem Problem kontaktieren.

Mit dieser Kachel kannst du die Anwendung Mobile Cash öffnen, um Geld an einem Geldautomaten der KBC, CBC oder KBC Brussels abzuheben.

Diese Kachel gibt dir Zugang zu MobilePay. Damit kannst du in einem Webshop mit dem KBC- oder CBC-Zahlknopf bezahlen. Auch an der Kasse in Läden mit einem QR-Code der KBC, CBC oder KBC Brussels kannst du bezahlen.

Zeitleiste

Die Zeitleiste hält dich über alle Neuigkeiten zu K'Ching auf dem Laufenden.
In der Zeitleiste sind alle Neuigkeiten zu K'Ching zu finden.Du findest:

  • Infos über die (neuen) Funktionen von K'Ching
  • Neuigkeiten über Veranstaltungen
  • Allerlei lustige Fakten 
  • Rabatt-Codes für deine Lieblingsgeschäfte und -aktivitäten

Die Zeitleiste findst du auf dem Startfenster von K'Ching, noch bevor du dich anmeldest.

Fenster Girokonten

Das bedeutet, dass du noch nicht angemeldet bist. Gib hier erst deine Geheimzahl oder deinen Fingerabdruck ein, um deine Transaktionen zu sehen.

Fenster Sparkonten

Das bedeutet, dass du noch nicht angemeldet bist. Gib hier erst deine Geheimzahl oder deinen Fingerabdruck ein, um deine Transaktionen zu sehen.

Je contacten beheren

Ja, das geht. Du kannst den Freund/die Freundin in den Kontakten speichern. Du kannst dort auch ein schönes Foto hinzufügen. In Ihren Kontoinformationen erscheint dieses Foto dann bei jeder Überweisung unter Beteiligung deines Freundes/deiner Freundin. Du kannst natürlich auch auch andere Personen in den Kontakten speichern, deine Eltern, deine anderen Freunde...

Nein, das ist nicht möglich.

Ja, du kannst in K'Ching über die Einstellungen einen neuen Kontakt speichern.

Formel-1-Autos sind schnell, Sofortüberweisungen noch schneller. Innerhalb von Sekunden wird eine solche europäische Überweisung auf dem Konto des Zahlungsempfängers eingegangen sein. Ja, sogar um 2 Uhr nachts zu Weihnachten am Wochenende! Der Empfänger braucht nicht einmal ein Konto bei derselben Bank zu haben.

Hast du in K'Ching ein KBC-Pluskonto oder ein Geschäftskonto? Dann werden wir deine Überweisungen immer so schnell wie möglich ausführen. Als Sofortüberweisung, wenn möglich, als normale Überweisung, wenn nötig. Dazu brauchst du selbst nichts zu tun. Sweet!

Hast du eine Überweisung für einen späteren Tag geplant? Dann werden wir diese als normale Überweisung bearbeiten. Das gilt auch für Daueraufträge.

Wird deine Überweisung als Sofortüberweisung bearbeitet? Dann wirst du das in der Beschreibung der Transaktion sehen. Dort findest du auch den Zeitpunkt deiner Überweisung.

Hoe gebruik ik K'Ching?

Kontoinformationen abrufen

Du siehst die Kontoinformationen jeweils eines Girokontos, eines Sparkontos und eines Start2Save-Kontos. Wenn du mehr als ein Girokonto hast, kannst du in den „Einstellungen“ festlegen, von welchem Girokonto du die Kontoinformationen sehen willst. Du kannst das jederzeit selbst wählen. Auch wenn du mehr als ein Sparkonto hast, kannst du unter „Einstellungen“ bestimmen, von welchem Sparkonto du die Kontoinformationen sehen willst.
Hast du gemeinsam mit deinem Partner ein Konto, kannst du auch dieses Konto in K'Ching sehen.

Deine Transaktionen sind nach Gegenparteien geordnet. Wenn du zum Beispiel jeden Monat per Überweisung Taschengeld von deinen Eltern bekommst, sind diese Transaktionen schön gruppiert. Die letzte Überweisung steht oben.

Ja, das ist möglich! In den „Einstellungen“ kannst du festlegen, dass du den Kontostand deines Giro- und/oder Sparkontos im Startfenster siehst. Dann brauchst du dich nicht immer anzumelden, um schnell nachzusehen, ob die Millionen schon auf deinem Konto angekommen sind...
Möchtest du lieber nicht mehr, dass der Kontostand im Startfenster gezeigt wird? Dann kannst du das in den „Einstellungen“ schnell und einfach wieder abschalten.

Wische deine Transaktionen nach unten und hoppsa, da ist der Kontostand!

Du kannst deine Transaktionen bis zehn Jahre zurückverfolgen.

Nein, das ist in K'Ching nicht möglich.

Überweisungen

Nein, du kannst auch auf andere Konten im Euroraum Geld überweisen. Wenn du minderjährig bist, brauchst du dazu allerdings die Erlaubnis (Vollmacht) deiner Eltern. Wenn du diese Erlaubnis noch nicht hast, kann deine Filiale das für dich erledigen.

In K'Ching kannst du die Limits nicht selbst ändern. Du kannst sie aber in den „Einstellungen“ sehen. Das Limit für Überweisungen ist unabhängig vom Limit für MobileCash (Geld abheben). Weitere Informationen über die Limits findest du hier. Eine Limitänderung gilt für alle von dir genutzten Geräte, auf denen K'Ching installiert ist.

Wenn du noch nicht 18 bist, können deine Eltern die Limits in deiner Bankfiliale ändern lassen.

Ja. Wenn du mehrere Girokonten hast, kannst du in den „Einstellungen“ bestimmen, welches Girokonto dein Hauptkonto ist.Von diesem Girokonto siehst du dann die Kontoinformationen, und dieses Konto kannst du dann für Überweisungen verwenden.

Ja. Wenn du mehrere Sparkonten hast, kannst du in den „Einstellungen“ bestimmen, welches Sparkonto dein Hauptkonto ist.Von diesem Sparkonto siehst du dann die Kontoinformationen und dieses Sparkonto kannst du dann verwenden, um Überweisungen auf dein Girokonto auszuführen.

Nein. In K'Ching kannst du keine Überweisungen mit einem späteren Ausführungsdatum eingeben, In KBC, CBC oder KBC Brussels Touch oder KBC, CBC oder KBC Brussels Mobile ist das jedoch möglich.

Nein, in K'Ching kannst du keine Daueraufträge eingeben oder abrufen. In KBC, CBC oder KBC Brussels Touch oder KBC, CBC oder KBC Brussels Mobile ist das jedoch möglich.

Ja, das geht! Jedenfalls wenn du ein iPhone hast. Siri ist die Spracherkennungstechnik von iOS (iPhones). Wenn diese auf deinem Smartphone aktiviert ist, kann sie verwendet werden, um Überweisungen auszuführen.

In K'Ching kannst du Siri in den Einstellungen unter „Meine Präferenzen“ aktivieren.

Funktionen der App: Sparziele

Das Sparziel ist ein spezifisches Ziel, für das du selbst sparen willst. Sparen wird so noch einfacher und schöner!

Ja!

Auf deinem Sparkonto kannst du ein Sparziel einrichten. Der Bot hilft dir beim Einrichten eines neuen Sparziels ;-) Gib deinem Sparziel einen Namen und eventuell ein hübsches Foto. Dann musst du noch sagen, wie viel du für dieses Ziel sparen willst, und fertig!

Es gibt mehrere Möglichkeiten, dein Spargeld auf dein Sparziel zu überweisen:

  • Wenn du von deinem Girokonto Geld auf dein Sparkonto überweist, kannst du gleich sagen, für welches Sparziel das ist. Natürlich kannst du den Betrag auch einfach nur auf dein Sparkonto überweisen, nicht für dein Sparziel.
  • Auf dem Sparkonto gibt es die Möglichkeit, Geld auf ein Sparziel zu übertragen. Du wählst den Betrag und das Sparziel, und schon steht der Betrag bei deinem Sparziel.

Ja, du kannst einfach die Reihenfolge ändern, indem du das wichtigste Ziel nach oben verschiebst. 

Natürlich geht das! Du kannst immer Geld von deinem Sparkonto überweisen, ob du nun Sparziele hast oder nicht.

Vom Sparziel aus kannst du das gesparte Geld auf dein Girokonto überweisen. Dazu brauchst du die Erlaubnis (Vollmacht) deiner Eltern. Du kannst das Geld aber auch direkt von deinem Sparkonto auf dein Girokonto überweisen.

Kein Problem, dein Sparziel steht dann auf über 100%. 

Wenn du Sparziele eingerichtet hast, siehst du je Sparziel, wie viel Geld du schon gespart hast. Vom Betrag deines Sparkontos, der oben bei deinem Sparkonto steht, wird der für alle Sparziele gesparte Betrag abgezogen.

Du kannst das Sparziel ändern oder löschen über den Header Optionen.

  • Wenn du lieber für ein anderes Ziel sparst, kannst du dein Sparziel ändern. Du gibst dem Sparziel dann einen anderen Namen, ein anderes Foto und einen anderen Betrag. Das Geld, das du schon für das alte Sparziel gespart hattest, steht jetzt bei deinem neuen Sparziel.
  • Du kannst dein Sparziel auch löschen. Natürlich bleibt das gesparte Geld einfach auf deinem Sparkonto! 

Sparziele kannst du leider nicht sharen in den sozialen Medien. Deine Sparziele sind nur für dich selbst sichtbar.

Geld abheben an einem Geldautomat mit MobileCash

  1. Du wählst die Funktion „Geld abheben mit MobileCash“ im Anmeldefenster der App KBC, CBC oder KBC Brussels Mobile und meldest dich an.
  2. In der App wählst du dein Konto und den Betrag.
  3. Du tippst auf den Bildschirm des Automaten, es erscheint ein QR-Code.
  4. Mit der Kamera des Smartphones scannst du den QR-Code auf dem Bildschirm.
  5. Du unterzeichnest mit deiner Geheimzahl oder Touch ID / Fingerprint.
  6. Du nimmst das Geld aus dem Automaten.

Nein, du brauchst nur dein Smartphone mit K'Ching und die Geheimzahl oder Touch ID / Fingerprint, die du für die App verwendest.

Du kannst Geld von deinem Girokonto abheben. Wenn du mehrere Girokonten hast, kannst du in den „Einstellungen“ dein Hauptkonto bestimmen.

Alle Beträge, die sich aus Banknoten zu 20 und 50 Euro kombinieren lassen und die das eingestellte Tageslimit nicht überschreiten. Mehr Informationen über den Höchstbetrag und die Limits findest du hier.

Nein, du kannst nur den Betrag wählen. Der voreingestellte Betrag ist der, den du beim letzten Mal mit deinem Smartphone abgehoben hast. Er kann für jedes Konto anders sein.
Du kannst natürlich einen anderen Betrag wählen, wenn du willst.

In K'Ching kannst du den Limitbetrag nicht ändern. Du kannst ihn aber in den „Einstellungen“ sehen. Wenn du noch nicht 18 bist, können deine Eltern die Limits in deiner Bankfiliale ändern lassen. 

Ja, wobei du deine Geldkarte nicht mehr brauchst.

Nein, das geht nur an KBC- und CBC-Geldautomaten.

Nein. Übrigens enthält der QR-Code keine persönlichen Angaben, nur die Adresse des Automaten ist darin verarbeitet.

Bezahlen mit MobilePay

Mit MobilePay kannst du in einem Webshop mit einem KBC- oder CBC-Zahlknopf bezahlen. Auch an der Kasse in Läden mit einem QR-Code der KBC, CBC oder KBC Brussels kannst du bezahlen. 

Mit MobilePay kannst du QR-Codes einscannen, um eine Zahlung zu unterzeichnen. Du kannst damit auch einen QR-Code erzeugen für Rückzahlungen von deinen Freunden. 

Du kannst die Zahlung mit deinem Smartphone erledigen, Geldkarte oder Kartenleser brauchst du also nicht. Du kannst mit nur deinem Smartphone und deiner Geheimzahl oder Touch ID / Fingerprint von K'Ching bezahlen. 

Nein, du brauchst nur dein Smartphone mit K'Ching und die Geheimzahl oder Touch ID / Fingerprint, die du für die App verwendest.

Die Zahlung wird von deinem Girokonto abgebucht. Wenn du mehrere Girokonten hast, kannst du in den „Einstellungen“ dein Hauptkonto bestimmen.

Es gibt keine spezifischen Limits für MobilePay. Diese Zahlungen sind gewöhnliche Überweisungen. Für Kartenzahlungen per Smartphone und für mobile Zahlungen mit Bancontact gilt ein Limit von 1000 Euro je Transaktion. Weitere Informationen über die Limits findest du hier.

In K'Ching kannst du den Limitbetrag nicht ändern. Du kannst ihn aber in den „Einstellungen“ sehen. Wenn du noch nicht 18 bist, können deine Eltern die Limits in deiner Bankfiliale ändern lassen. 

Nur QR-Code mit dem KBC- oder CBC-Logo oder dem Bancontact-Logo kannst du mit K'Ching einscannen. 

Die Kamera das Smartphones muss sich scharfstellen, um den QR-Code gut zu scannen. Halte das Smartphone etwas näher an den QR-Code, oder etwas weiter weg davon.

Du kannst mit MobilePay auch Geld empfangen. Trage selbst den Betrag und eventuell eine Mitteilung ein. Dann wird ein QR-Code erzeugt. Diesen können die Freunde scannen und damit die Rückzahlung leisten.

Hilfe

Suchst du die Telefonnummer von Cardstop? Tippe auf den Roboter und gib „Cardstop“ ein. Brauchst du Hilfe? Gib Hilfe ein. Hunger? Tippe ...

Unser Helpdesk ist für dich da! Du findest die Kontaktdaten und Öffnungszeiten auf unserer Website.

Rufe uns sofort unter der Notnummer 015 63 22 80 an (täglich, rund um die Uhr). Wir sorgen dafür, dass K'Ching sofort gesperrt wird. Wenn du K'Ching dann wieder nutzen möchtest, musst du erneut das Registrierungs- und Aktivierungsverfahren durchlaufen.

Bestimmte mobile Anwendungen, die du herunterlädst, können das reibungslose Funktionieren von K'Ching stören. Es handelt sich um Apps, die Daten, die du über das 3G-Netz empfängst oder versendest, zuerst komprimieren, um den Datenverkehr zu beschränken. Die (verschlüsselten) Daten, die über K'Ching versandt werden, erhalten dadurch eine andere Struktur und werden vom KBC- oder CBC-System als unbrauchbar betrachtet. Du bekommst dann eine allgemeine Fehlermeldung.

Sei also vorsichtig mit solchen Apps. Lade sie nicht unnötig herunter oder lösche sie, um Probleme mit K'Ching zu vermeiden.
Möchtest du mehr Informationen? Wende dich bitte an den KBC-, CBC- oder KBC Brussels-Helpdesk.

Sicherheit

Die Bank unternimmt alles, damit du mobile Bankgeschäfte so sicher wie möglich erledigen kannst.

  • Mobile Bankgeschäfte kannst du nur auf Geräten erledigen, die du vorher selbst registriert hast.
  • Du benutzt eine persönliche Geheimzahl, um dich anzumelden und Transaktionen zu bestätigen. Wenn du deine Geheimzahl eingibst, wird eine einzigartige, nur einmal nutzbare elektronische Unterschrift erzeugt und an die Bank geschickt.
  • Bei der Registrierung von K'Ching kannst du für jede Art der Überweisung – innerhalb bestimmter Grenzen – den Betrag selbst festlegen, den du täglich maximal mittels Mobile Banking überweisen können.

Als Benutzer von K'Ching spielst du aber auch selbst eine wichtige Rolle bei der Sicherheit der mobilen Bankgeschäfte.

  • Halte deine persönliche Geheimzahl geheim. Pass auf, dass dir bei der Eingabe der persönlichen Geheimzahl niemand heimlich über die Schulter zusieht.
  • Benutze nur legale Software.
  • Beende die App für Mobile Banking nach der Benutzung.

Weitere Tipps für sichere mobile Bankgeschäfte findest du hier.

Um K'Ching zu benutzen, musst du dein Gerät registrieren. Das geschieht mittels Kartenleser und Geldkarte. K'Ching kann nur an einem Gerät gestartet werden, das du vorher registriert hast.

Ruf uns dann sofort unter der Notnummer 016 43 20 00 an (täglich, rund um die Uhr).

Gemeinsame Ausgaben vermerken mit Dividr

Hast du K'Ching nicht? Du kannst trotzdem teilnehmen. Es gibt dann allerdings einige Beschränkungen:

  • Du kannst keine Ausgaben eingeben
  • Du kannst keine Gruppe einrichten

Hast du K’Ching? Dann zahlst du leicht in einigen Klicks. Dein Konto muss aber an K’Ching gekoppelt sein.

Ja, du kannst als einzige Person an einer Gruppe teilnehmen.

Tippe auf das Konto und korrigiere. Achtung: hat der Ersteller der Gruppe bereits auf Berechnen getippt? Dann kannst du die Rechnung nicht mehr anpassen und musst du eine neue Gruppe einrichten.

Um alle Funktionen von Dividr benutzen zu können, musst du K’Ching herunterladen und ein Profil erstellen. Du kannst auch teilnehmen, wenn du K'Ching nicht hast. Du kannst dann aber nicht selbst die Ausgaben eingeben oder eine Gruppe einrichten.

Du kannst eine Transaktion nur ändern, wenn:

  • Du selbst die Transaktion eingegeben hast
  • Du Eigentümer der Gruppe bist.

Ist das nicht der Fall? Bitte dann eine dieser Personen darum, die Transaktion zu ändern.

Geh zur Übersicht einer Gruppe. Tippe auf die 3 Punkte neben dem Gruppennamen. Du bekommst die Frage, ob du die Gruppe verlassen möchtest.

Achtung: verlässt du die Gruppe? Dann werden deine Ausgaben auch entfernt.

Nur der Ersteller der Gruppe kann sie löschen.

Eine Gruppe kann nur einen einzigen Eigentümer haben.

Nein, das geht nicht. Du kannst aber wohl eine neue Gruppe einrichten.

Hast du ein K’Ching-Profil?

Dann Benutzen wir in Dividr den Namen deines Profils. Möchtest du deinen Namen ändern? Tippe im Discoverfenster auf Einstellungen und ändere den Namen deines Profils. Dein K’Ching-Profilname erscheint jetzt als dein Name in jeder Dividr-Gruppe.

Hast du K’Ching nicht? Oder hast du zwar K’Ching aber noch kein Profil?

Dann erscheint der Name, den der Ersteller der Gruppe in seinen Telefonkontakten für dich verwendet. Möchtest du lieber einen anderen Namen oder deinen Spitznamen benutzen? Bitte dann den Ersteller der Gruppe darum, deinen Namen in Dividr zu ändern.

Dafür braucht er diese Anweisungen:

• Tippe auf die 3 Punkte neben dem Gruppennamen.
• Tippe auf Gruppendetails
• Tippe auf die 3 Punkte neben mein Name und meinen Namen ändern.

Erstellst du selbst ein Profil in K’Ching? Dann kannst du selbst deinen Namen wählen.

Nein, das musst du natürlich nicht. Die Gruppe verteilt die Kosten auf die Teilnehmer. Derjenige, der die Ausgabe eingegeben hat, und der Eigentümer der Gruppe können angeben, wer schuldet und wer bereits bezahlt hat.

Warst du zum Beispiel nicht dabei, als die Gruppe Pizza essen war? Dann können sie deinen Namen streichen. Die Ausgaben werden dann auf die Gruppenmitglieder, die mitgegessen haben, verteilt.

Allgemeine Informationen

  • Bustickets von De Lijn kaufen
  • Zugtickets der SNCB kaufen
  • Kinotickets von Kinepolis kaufen
  • Bustickets von De Lijn kaufen
  • Zugtickets der SNCB kaufen
  • Kinotickets von Kinepolis kaufen

An sich ist das nicht nötig. Es schadet aber nicht, wenn deine Eltern es wissen. 

Unter anderem mit De Lijn, SNCB und Kinepolis kannst du Tickets kaufen. Du erhältst dann dein Ticket in unserer K'Ching-App unter der Kachel "Tickets" und kannst es für eine Bus- oder Bahnfahrt oder einen Kinobesuch nutzen. 

Für jedes gekaufte Ticket bekommst du eine Bestätigungs-E-Mail. Das Ticket selbst erscheint dann in K'Ching unter "Tickets". 

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf dich beziehen, wie z. B. dein Vor- und Nachname, deine E-Mail-Adresse und deine Postleitzahl. Wir verwenden diese Informationen, um dir z. B. deine Tickets an deine E-Mail-Adresse zu senden oder dir ein Kino in deiner Nähe zu zeigen. Wenn du mehr darüber wissen möchtest, wie wir mit deinen persönlichen Daten umgehen, dann schaue dir bitte unsere Datenschutzerklärung an. 

Nein, du musst nur K'Ching starten, auswählen, was du nutzen möchtest und die Informationen sorgfältig lesen, bevor du ein Ticket kaufst oder einen Dienst nutzt. Einfach und sicher zahlen mit der App und fertig!

Zugtickets der SNCB kaufen

  • Öffne K'Ching.
  • Wähle "Extras" > "SNCB".
  • Trage deine Angaben ein. 
    • Den Bahnhof, von dem du startest, und dein Reiseziel
    • Das Reisedatum (nicht weiter als 1 Monat in der Zukunft)
    • Die Ticketart: einfach oder hin und zurück
    • Die Reiseklasse: 1. oder 2. Klasse
    • Für wen du das Ticket kaufst: für dich oder für einen Mitreisenden
  • Hast du eine Rabattkarte für "Kinderreiche Familien"? Dann kreuze dies an. 
  • Wir berechnen automatisch, welche Art Ticket für deine Reise am günstigsten ist. Gibt es mehrere Möglichkeiten? Dann kannst du wählen. 
  • Öffne K'Ching.
  • Wähle "Extras" > "SNCB".
  • Trage deine Angaben ein. 
    • Den Bahnhof, von dem du startest, und dein Reiseziel
    • Das Reisedatum (nicht weiter als 1 Monat in der Zukunft)
    • Die Ticketart: einfach oder hin und zurück
    • Die Reiseklasse: 1. oder 2. Klasse
    • Für wen du das Ticket kaufst: für dich oder für einen Mitreisenden
  • Hast du eine Rabattkarte für "Kinderreiche Familien"? Dann kreuze dies an. 
  • Wir berechnen automatisch, welche Art Ticket für deine Reise am günstigsten ist. Gibt es mehrere Möglichkeiten? Dann kannst du wählen. 
  • Öffne K'Ching.
  • Wähle "Extras" > "SNCB".
  • Trage deine Angaben ein. 
    • Den Bahnhof, von dem du startest, und dein Reiseziel
    • Das Reisedatum (nicht weiter als 1 Monat in der Zukunft)
    • Die Ticketart: einfach oder hin und zurück
    • Die Reiseklasse: 1. oder 2. Klasse
    • Für wen du das Ticket kaufst: für dich oder für einen Mitreisenden
  • Hast du eine Rabattkarte für "Kinderreiche Familien"? Dann kreuze dies an. 
  • Wir berechnen automatisch, welche Art Ticket für deine Reise am günstigsten ist. Gibt es mehrere Möglichkeiten? Dann kannst du wählen. 

Es kommt darauf an.

  • Jugendtarif: Wir berücksichtigen automatisch dein Alter, wenn du ein Ticket kaufst. 

Beispiel: Wenn du unter 26 bist, erhältst du automatisch einen GoPass 1. Machst du eine kurze Fahrt? Dann ist ein Standardticket günstiger und wir schlagen dieses vor. 

  • Rabatt für kinderreiche Familien: Du kannst angeben, dass du diese Rabattkarte hast. Dann bekommst du einen Rabatt. 
  • Erhöhte Unterstützung: Dieser Rabatt ist derzeit in unseren Apps nicht vorgesehen. Du kannst ihn also leider nicht über K'Ching nutzen. Sie erhältst den Rabatt, wenn du dein Ticket am Schalter oder über die Website der SNCB kaufst.

Nein, du musst ein gültiges Ticket haben, bevor du in den Zug steigst. 

Dein Ticket ist erst bezahlt, nachdem du in der App unterzeichnet hast. Wenn wir dein Ticket aufgrund eines technischen Problems in unserer App nicht ausliefern können, erstatten wir dir den Preis deines Tickets auf dein Konto. 

Ist deine Internetverbindung ausgefallen, nachdem du bereits gezeichnet hattest? Dann findest du dein Ticket in K'Ching unter 'Tickets', sobald du wieder Internet hast.  

Leider kannst du ohne Internetverbindung kein Ticket kaufen. Wenn deine Verbindung gestört ist, hilft es manchmal, ein wenig zu warten oder es an einem anderen Ort zu versuchen. Hilft das nicht? Dann kaufst du am besten eine Fahrkarte an einem Fahrkartenautomaten oder am Schalter.

Wenn du kein gültiges Ticket vorzeigen kannst, bekommst du ein Bußgeld und musst vor Ort ein Ticket kaufen, das 7 Euro extra kostet. Am Schalter im Bahnhof kannst du dann die Rückerstattung deines Tickets beantragen. Auf der Website der SNCB kannst du nachlesen, wie man das macht. 

Ist dein Akku fast leer? Dann kaufst du am besten eine Fahrkarte am Automaten oder am Schalter, denn du müssen sie im Zug dem Zugbegleiter vorzeigen können.

Kannst du kein gültiges Ticket vorweisen? Dann bekommst du ein Bußgeld und musst vor Ort ein Ticket kaufen, das 7 Euro extra kostet.

Hattest du bereits ein digitales Ticket gekauft, konntest es aber nicht vorzeigen? Dann kannst du an einem Schalter im Bahnhof dein Ticket erstatten lassen. Auf der Website der SNCB kannst du nachlesen, wie man das macht. 

Tipp: Viele Züge haben Steckdosen an Bord. Wenn du dein Ladegerät dabei hast, kannst du dein Smartphone im Zug aufladen.

Manchmal kann das Internet unterwegs ausfallen. Leider musst du dich in der App anmelden, um dein Ticket zu sehen. Ohne Internet kannst du dein Ticket also nicht dem Zugbegleiter zeigen. 

Das wird in der Datenschutzerklärung der SNCB beschrieben. Weitere Informationen findest du auf der Website der SNCB.

Auf der Website der SNCB findest du mehr Informationen über die verschiedenen Tickets.

Du kannst den Helpdesk unter 016 43 25 30 anrufen oder eine E-Mail an extraservicessupport@kbc.be schicken. 

Du findest diese Kontaktdaten auch in deiner App unter "Extras" > "SNCB" > "Helpdesk anrufen" oder "Helpdesk mailen".

Du kannst Tickets für dich und für einen Mitreisenden kaufen. Denke daran, dass man in der App keine Tickets weiterschicken kann. Du musst das Ticket für den Mitreisenden zeigen können. 

Wenn du dein Haustier in einem Korb, einem Käfig oder einer Kiste transportierst, darf es kostenlos im Zug mitfahren. Wenn dein Haustier angeleint ist, brauchst du ein Ticket, aber das kannst man leider noch nicht in K'Ching kaufen. Du kannst eine Fahrkarte für dein Haustier am Schalter oder auf der Website der SNCB kaufen. 

Blindenhunde und Assistenzhunde können kostenlos mitreisen, ohne Fahrschein. 

Ein Faltrad oder einen klappbaren Tretroller darf man kostenlos im Zug mitnehmen, ohne Extrafahrkarte dafür. 

Für andere Fahrräder, Tandems, Fahrradanhänger oder Segways brauchst du ein Ticket. Das kann man aber leider noch nicht in K'Ching kaufen. Du kannst einen Fahrradzuschlag am Schalter oder auf der Website der SNCB kaufen.

Ja, du bekommst eine Bestätigungs-E-Mail. Achte darauf, dass deine E-Mail-Adresse korrekt ist und schaue eventuell im Spam-Ordner nach. Hast du nach 5 Minuten noch nichts erhalten? Dann kontaktiere den Helpdesk. Die richtigen Kontaktdaten findest du in Mobile unter "Verwaltung SNCB" > "Helpdesk mailen" oder "Helpdesk anrufen".

Das Ticket selbst findest du in K'Ching unter "Tickets"

Nein, die Bestätigungs-E-Mail beweist, dass du ein Ticket gekauft hast. Du musst aber das Zugticket selbst in der App zeigen können. 

Nein, eine Rechnung können wir dir leider nicht ausstellen. 

Du findest alle deine gültigen Tickets unter "Tickets" > "SNCB"

Du kannst dem Schaffner dein Zugticket einfach auf deinem Smartphone zeigen. Er wird es dann aus der App scannen. Hast du ein Ticket mit dem Rabatt für "kinderreiche Familien" gekauft? Dann halte deine Rabattkarte griffbereit.  

In manchen Fällen kann man eine Kompensation bekommen. Mehr dazu findest du auf der Website der SNCB.

Ja, lade K'Ching aus dem Google Play Store oder App Store herunter, registriere dich, tippe auf das SNCB-Symbol und folge der Anleitung. Wenn du kein Girokonto bei der KBC hast, um dein Ticket zu bezahlen, brauchst du auch die App Payconiq by Bancontact, um dein Ticket zu bezahlen. 

Tippe in der App auf "Fahrplan" und gib die Angaben zur Zugfahrt ein. Wenn du dann auf "Fahrplan anzeigen" tippst, erhältst du eine Übersicht der verfügbaren Fahrten. Tippe auf eine der Fahrten für mehr Details oder kaufe dein Ticket. 

Bustickets von De Lijn kaufen

  • Öffne K'Ching.
  • Wähle "Extras" > "De Lijn".
  • Folge den Anweisungen und wähle ein Einzelticket oder eine Mehrfahrtenkarte.

Bevor du zahlst, zeigt dir die App den Preis des von dir gewünschten Tickets. Die Ticketpreise in K'Ching sind dieselben, wie wenn du sie direkt bei De Lijn kaufen würdest.  

Nein. Du kannst aber mehrere Tickets nacheinander kaufen. Denke aber daran, dass die Tickets ab dem Kauf nur 60 Minuten gültig bleiben. 

Das wird in der Datenschutzerklärung von De Lijn beschrieben. Auf der Website von De Lijn findest du darüber mehr Informationen.

Auf der Website von De Lijn findest du mehr Informationen über den Routenplaner, die Haltestellen, den Fahrplan und die verschiedenen Tickets.

Unser Helpdesk ist für dich da. Rufe unter 016 43 25 30 an oder schicke eine E-Mail an (extraservicessupport@kbc.be). 

Du findest diese Kontaktdaten auch in Ihrer App unter "De Lijn" > "De Lijn verwalten" > "Helpdesk anrufen" oder "Helpdesk mailen"

Ja, lade K'Ching aus dem Google Play Store oder App Store herunter, registriere dich, tippe auf das Symbol von De Lijn und folge der Anleitung. Wenn du kein Girokonto bei der KBC hast, um dein Ticket zu bezahlen, brauchst du auch die App Payconiq by Bancontact, um dein Ticket zu bezahlen. 

Kinotickets von Kinepolis kaufen

  • Öffne K'Ching.
  • Wähle "Extras" > "Kinepolis".
  • Trage deine Angaben ein.  
    • Datum, Film, Tarif und Anzahl Tickets
    • Bezahle in K'Ching
    • Du findest dein Kinoticket unter "Tickets".
  • Hast du kein Girokonto bei der KBC? Dann kannst du dein Filmticket mit der App Payconiq by Bancontact bezahlen. 

Dein Ticket ist erst bezahlt, nachdem du in der App unterzeichnet hast. Wenn wir dein Ticket aufgrund eines technischen Problems in unserer App nicht ausliefern können, erstatten wir dir den Preis deines Tickets auf dein Konto. 

Prüfe, ob das Geld von deinem Konto abgebucht wurde und ob das Ticket vielleicht in deinem Spam-Ordner gelandet ist.

Ist deine Internetverbindung ausgefallen, nachdem du bereits gezeichnet hattest? Dann erhältst du das Ticket, sobald du wieder Internet hast.  

Hast du kein Ticket und keine Rückzahlung erhalten? Rufe unseren Helpdesk unter 016 43 25 30 an oder schicke eine E-Mail an extraservicessupport@kbc.be. 

Das wird in der Datenschutzerklärung von Kinepolis beschrieben. Auf der Website von Kinepolis (auf Französisch) findest du darüber mehr Informationen.

Auf der Website von Kinepolis (auf Französisch) findest du mehr Informationen zum Filmprogramm und kannst du dir Trailer anschauen. 

Unser Helpdesk ist für dich da. Rufe unter 016 43 25 30 an oder schicke eine E-Mail an (extraservicessupport@kbc.be). 

Du findest diese Kontaktdaten auch in deiner App unter "Kinepolis" > "Kinepolis verwalten" > "Helpdesk anrufen" oder "Helpdesk mailen".