Rechnungsbetrug

Rechnungsbetrug

Wie gehen die Betrüger vor?

 

Sie fangen Ihre E-Mails oder Briefe ab.  

 

Dann ändern sie die Kontonummer des Empfängers und leiten die gefälschte Rechnung weiter.

 

Der nichtsvermutende Kunde überweist das Geld dann auf das falsche Konto.

Wie kann ich mich gegen Rechnungsbetrug schützen?

Als Lieferant :

  • Vermerken Sie die Kontonummer auf Ihrer Website.
  • Sorgen Sie für eine schnelle Kontrolle offener Rechnungen.
  • Melden Sie Betrug bei secure4u@kbc.be. Wir werden uns dann mit der Bank in Verbindung setzen, bei der das verfälschte Konto geführt wird. 

Als Kunde/Zahler :

  • Lassen Sie den Lieferanten in den folgenden Fällen die Kontonummer bestätigen (am besten telefonisch):
    • Es handelt sich um einen neuen Lieferanten.
    • Sie erhalten einen Brief von einem Lieferanten, in dem eine neue Kontonummer genannt wird.
    • Sie erhalten eine Rechnung mit einem Aufkleber, auf dem eine neue Kontonummer genannt wird.
    • Sie merken bei der Bezahlung, dass die Kontonummer auf der Rechnung anders ist als in der Buchhaltung und/oder dem Zahlungssystem une dass dies noch nicht überprüft wurde.
  • Wenn Sie eine Rechnung per E-Mail erhalten, prüfen Sie immer, ob die E-Mail-Adresse des Absenders stimmt.
  • Melden Sie Betrug bei secure4u@kbc.be 

 

Wie kann ich Betrug melden?

Wie kann ich Betrug melden?

KBC Cybersecurity Service

KBC Cybersecurity Service

Schützen Sie Ihre Computer, Tablets und Smartphones gegen Viren und unsichere Websites, und sich selbst gegen Phishing.