Verantwortungsvoll anlegen

Nachhaltige Anlagen, verantwortungsvoll anlegen oder ESG-Anlagen: Wie nennt man das nun am besten? Heute sprechen wir von „verantwortungsvoll anlegen“: Geldanlagen, die die Umwelt, soziale Themen und gute Unternehmensführung positiv berücksichtigen. Wir halten uns auch an neue europäische Vorschriften, die den Begriff „nachhaltig“ für eine bestimmte Anzahl von Aktivitäten und Produkten vorbehalten.

Lesen Sie mehr unter dem Foto

Was ist verantwortungsvoll anlegen?

Mit Investmentfonds, die verantwortungsvoll anlegen, investieren Sie in Unternehmen und Länder, die die ESG-Säulen Environment (Umwelt), Social (soziale Themen) und Governance (gute Unternehmensführung) in positiver Weise berücksichtigen.

Diese besondere Ausrichtung bedeutet nicht, dass Sie bei Ihrer Rendite Kompromisse eingehen müssen. Studien zeigen, dass soziale und finanzielle Renditen Hand in Hand gehen können: Fonds, die verantwortungsvoll anlegen, erzielen langfristig ähnliche Renditen wie herkömmliche Fonds.

Schließlich haben Sie mit verantwortungsvoll anlegen auch Einfluss auf die Unternehmen. Die KBC tritt in Ihrem Namen in den Dialog mit den Unternehmen, in die Sie investieren, und bestimmt durch Stimmrechte auf Hauptversammlungen deren Kurs mit.

Erfahren Sie mehr über die europäischen Verordnungen
information-expr-quote--glyph
Mehr als zwei Drittel unserer neuen Anleger entscheiden sich für verantwortungsvolle Anlagen.

Kenneth De Bruycker - Experte für verantwortungsvolle Anlagen bei der KBC

3 Gründe für verantwortungsvolle Anlagen bei der KBC

Pionier mit mehr als 30 Jahren Erfahrung

Bereits 1992 legte die KBC den ersten Fonds für verantwortungsvolle Anlagen auf. Dies machte uns zu einem belgischen Pionier in einem damals noch Nischenmarkt. In der Zwischenzeit haben wir mehr als 30 Jahre Erfahrung und spielen wir weiterhin eine Vorreiterrolle. So überprüfen wir beispielsweise regelmäßig unsere Auswahlmethode und entwickeln wir neue Anlagelösungen.

Geradliniges und strenges Auswahlverfahren

Kein KBC Fonds investiert in Tabak, Kraftwerkskohle oder umstrittene Waffen. Umstrittene Regime und solche, die die Menschenrechte verletzen, sind ebenfalls ausgeschlossen. Erfahren Sie mehr über die allgemeine Ausschlusspolitik.

Zudem erfolgt ein zusätzliches Screening für die Fonds, die verantwortungsvoll anlegen. Wir schließen auch Produkte wie konventionelle Waffen, Pelze und Erwachsenenunterhaltung aus. Vollständige Übersicht über das negative Screening.

Schließlich wenden wir drei Arten eines Positivscreenings an: Best-in-Class, Umwelt-Thematik und Impact Investing. Mehr dazu lesen unter „Wie legen Sie bei der KBC verantwortungsvoll an?“.

Unabhängige Wissenschaftler als Beobachter

KBC Asset Management trifft sich vierteljährlich mit dem Beratungsausschuss für verantwortungsvolle Anlagen (Responsible Investing Advisory Board). Dabei handelt es sich um einen Beratungsausschuss unabhängiger Experten, die unsere Anlagepolitik herausfordern und inspirieren.

Sie sind alle Akademiker, die:
• Feedback zur Methodik der Nachhaltigkeitsuntersuchung geben
• die korrekte und vollständige Durchführung der Untersuchung kontrollieren
• die Transparenz der Untersuchung sicherstellen.
• Empfehlungen zu Unternehmens- und Länderausschlüssen erteilen
• besprechen, welche Unternehmen in die Produkte für verantwortungsvolle Anlagen aufgenommen werden sollen.

Erfahren Sie mehr über die Arbeitsweise und Zusammensetzung des Responsible Investing Advisory Board.

Wie kann man bei der KBC verantwortungsvoll anlegen?

Towards Sustainability-label Febelfin

Alle KBC-Fonds, die verantwortungsvoll anlegen, tragen das Label „Towards Sustainability“, eine Initiative von Febelfin. Das bedeutet, dass die Fonds eine klare Nachhaltigkeitsstrategie verfolgen, besonders schädliche Unternehmen oder Aktivitäten ausschließen und eine transparente Politik in Bezug auf gesellschaftlich umstrittene Praktiken wie der Todesstrafe verfolgen.

Darüber hinaus geht die KBC von drei positiven Kriterien aus. Sie haben die Wahl aus diesen Inputs für Ihre Fonds, die verantwortungsvoll anlegen:
Best-In-Class (BIC): Hier wird in Unternehmen oder Länder investiert, die in Bezug auf ethische Geschäftspraktiken in ihrem Sektor zu den Besten gehören.

Umwelt-Thematik: Thematische Investmentfonds bestehen aus Unternehmen, die nachhaltige Antworten auf gesellschaftliche Herausforderungen wie den Klimawandel oder die Wasserpolitik geben.

Impact Investing: Der Schwerpunkt von Impact Investing liegt auf Unternehmen, die mit ihren Produkten oder Dienstleistungen einen direkten positiven Einfluss auf die Umwelt und/oder die Gesellschaft haben. Während bei BIC das „Wie“ betrachtet wird, liegt der Schwerpunkt hier auf dem „Was“.

Möchten Sie mehr über verantwortungsvolle Anlagen erfahren?

Wie machen es Unternehmen und Länder anders? Und welche Auswirkungen hat „verantwortungsvoll“ auf Ihre Geldanlagen? Lassen Sie sich von den Artikeln und Podcasts der Reihe „Bewirken auch Sie etwas“ inspirieren.

Bewirken auch Sie als Anleger etwas

Ook interessant voor jou