Wat is langetermijnsparen

Was ist langfristiges Sparen?

  • Eine sichere Sparformel mit einem garantierten Zinssatz und einer möglichen Gewinnbeteiligung
  • Bis zu 30% Steuerermäßigung
  • Flexibel sparen, wann immer Sie wollen, ab 10 Euro pro Monat.
Mit dem Langfristigen Sparen beginnen

Warum langfristiges Sparen?

  • Wenn Sie Ihren derzeitigen Lebensstandard im Ruhestand beibehalten wollen, reicht die gesetzliche Rente möglicherweise nicht aus. Durch langfristiges Sparen können Sie sich eine Zusatzrente aufbauen.
  • Langfristiges Sparen kann einen erheblichen Steuervorteil erbringen. Auch wenn Sie bereits am Pensionssparen teilnehmen, können Sie dies mit langfristigem Sparen kombinieren.
  • Ehepartner können beide das Pensionssparen und das langfristige Sparen miteinander kombinieren, wenn sie die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme erfüllen.

Wann sollte man anfangen?

Auch schon während der Tilgung Ihres Wohnkredits können Sie im Rahmen des langfristigen Sparens Steuervorteile erhalten, abhängig vom Beginn Ihres Wohnkredits. Die Möglichkeit, beide Steuersysteme zu kombinieren, hängt von Ihrem steuerlichen Wohnsitz am 1. Januar ab.

In Flandern
Haben Sie im Jahr 2016 einen Kredit für Ihr Eigenheim aufgenommen? Dann ist eine vollständige Kombination aus langfristigem Sparen und der flämischen Wohnungsbauprämie zulässig.

Ab 2020 wird die flämische Wohnungsbauprämie abgeschafft, und es ist auch möglich, während des Bausparens in den Genuss der steuerlichen Vorteile des langfristigen Sparens zu kommen.

In Wallonien
In Wallonien ist die Kombination beider Steuersysteme (Chèque Habitat und langfristiges Sparen) für Ihr alleiniges und eigenes Haus ab 2016 möglich.

In Brüssel
In Brüssel können Sie seit 2017 langfristiges Sparen immer mit dem Wohnkredit kombinieren, da es keine Steuervorteile mehr für den Wohnkredit gibt.

Fast im Ruhestand?
Wussten Sie, dass Sie auch dann mit dem langfristigen Sparen beginnen können, wenn Sie noch nicht 65 Jahre alt sind und während Ihres Ruhestands noch Steuern zahlen? So können Sie sich jahrelang über eine schöne Steuererleichterung freuen.

Mit dem Langfristigen Sparen beginnen

Welche Formen des langfristigen Sparens gibt es?

Langfristiges Sparen wird mit einer Sparversicherung oder einer Anlageversicherung durchgeführt.

  • Eine Sparversicherung hat einen festen, garantierten Zinssatz für die Einlagen, eventuell erhöht um eine nicht garantierte jährliche Gewinnbeteiligung.
  • Bei Anlageversicherungen sind das Kapital und die Rendite nicht garantiert. Ein oder mehrere Investmentfonds innerhalb des Vertrags bestimmen Ihre Rendite.

Was kostet das langfristige Sparen?

Für alle Einzahlungen in die Lebensversicherung zahlen Sie eine Einstiegsgebühr. Darüber hinaus ist eine gesetzliche Prämiensteuer auf die gezahlten Bruttoprämien zu entrichten.

Bei einer Anlageversicherung zahlen Sie Verwaltungskosten für den Investmentfonds. Diese werden in der Regel im Inventarwert des Fonds verrechnet. . Bei Anlageversicherungen zahlen Sie keine Ausstiegsgebühr.

Wenn Sie Ihre Ersparnisse aus einer Sparversicherung vor dem Enddatum abheben wollen, zahlen Sie Ausstiegsgebühren. Im Falle eines gesetzlichen oder vorzeitigen Eintritts in den Ruhestand zahlen Sie keine Ausstiegsgebühr, wenn der Vertrag mindestens 10 Jahre lang in Kraft war.

Beim langfristigen Sparen zahlen Sie 10% Endsteuer im Alter von 60 Jahren oder nach 10 Jahren, wenn Sie den Vertrag ab dem Alter von 55 Jahren abgeschlossen haben.

Mit dem Langfristigen Sparen beginnen