Banker zu Hause Betrug

Banker zu Hause Betrug

Betrüger haben eine neue Masche gefunden, Sie zu betrügen. Es kann passieren, dass Sie jemand anruft und Ihnen sagt, dass Sie Ihre Geldkarte sofort zerschneiden sollen, weil sie nicht mehr sicher ist. Danach schlägt die Person vor, die Karte bei Ihnen zu Hause abzuholen.
Gehen Sie nicht darauf ein und legen Sie sofort auf!

Die KBC fragt nie nach Ihrer Geheimzahl.
Die KBC bittet Sie nie um die Zusendung Ihrer Geldkarte und holt sie auch nicht bei Ihnen zu Hause ab.

Wie gehen die Betrüger vor?

Der Betrüger ruft Sie an und gibt vor, ein KBC-Mitarbeiter zu sein.
Er macht Ihnen Angst, indem er Ihnen sagt, dass Ihre Geldkarte nicht mehr sicher ist und Sie sie so schnell wie möglich ersetzen müssen.

Aus „Sicherheitsgründen“ bittet er zunächst darum, die Geldkarte in der Mitte durchzuschneiden, angeblich, um Ihre Karte unbrauchbar zu machen.  



Dann bittet er Sie, ihm die Geheimzahl Ihrer Karten telefonisch mitzuteilen.
Er schlägt dann vor, Ihre Geldkarte von einem Mitarbeiter oder einem Kurier zu Hause abholen zu lassen.
Selbst wenn Ihre Geldkarte zerschnitten ist, können Betrüger, solange der Chip unbeschädigt ist, mit der Karte Transaktionen durchführen und Geld stehlen.

Wie kann ich Betrüger überlisten?

  • Glauben Sie bei einem Telefonat nicht blind, was gesagt wird, auch wenn der Anruf von einer vertrauenswürdigen Stelle zu kommen scheint. Man kann sich nie sicher sein, wer am anderen Ende der Leitung ist!
  • Geben Sie niemals Ihre Geldkarte heraus, verschicken Sie sie nie per Post. Die KBC wird das nie verlangen.
  • Um eine Geldkarte unbrauchbar zu machen, müssen Sie den Chip (das goldfarbene Quadrat auf Ihrer Karte) durchtrennen. Wenn der Chip nicht beschädigt ist, kann der Betrüger immer noch Bargeld abheben und Internet-Banking betreiben.
  • Halten Sie die Geheimzahl Ihrer Geldkarte und die Codes, die Sie mit dem Kartenleser erstellen, immer geheim. Die KBC wird Sie niemals nach den Codes fragen.
  • Wenn Sie einen Betrugsverdacht haben, legen Sie sofort auf und rufen Sie 0800 65 65 0 an. So kontaktieren Sie Secure4u direkt.

Wie kann ich Betrug melden?

Freunde-in-Not-Betrug oder WhatsApp-Betrug

Phishing per E-Mail

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen eine gut funktionierende Website anzubieten, die Ihnen das Surfen angenehmer macht. Wir können die Website auch an Ihre Bedürfnisse und Präferenzen anpassen. Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wünschen Sie mehr Informationen? Oder wollen Sie das nicht? Klicken Sie hier.